Hendlhaxl küsst Marille

Diese knusprigen Hühnerhaxerln werden mit Marillenmarmelade bestrichen, bevor sie mit ein paar weiteren Marillen im Ofen brutzeln dürfen. Ein einfaches aber doch raffiniertes Rezept.

Zutaten

Portionen: 4

  • 8 Hühnerkeulen
  • 8 EL Marillenmarmelade
  • 8 Schalotten
  • 4 Zehe(n) Knoblauch
  • 2 Zitrone (unbehandelt)
  • 8 Marillen
  • Zitronenthymian (frisch)
  • Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Hühnerfond (nach Bedarf)

Zubereitung

  1. Hühnerkeulen salzen, pfeffern und rundherum mit Marillenmarmelade bestreichen.
  2. Schalotten schälen und halbieren, Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Zitronen vierteln. Marillen halbieren und entsteinen.
  3. Alle Zutaten in einer flachen Auflaufform verteilen und mit Sonnenblumenöl beträufeln.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Heißluft) ca. 1 Stunde lang knusprig braten. Wenn nötig, mit etwas Fond aufgießen.

 

Tipp

Die Hühnerstücke werden mit der Marmelade bestrichen, wunderbar knusprig karamellisiert. Die mitgebratenen Marillen geben dem Safterl zusätzlich sommerliche Fruchtigkeit.

Ein tolles Rezept,  wenn Ihnen nach dem Einkochen noch immer Marillen übrig bleiben.

Dazu schmeckt Bohnensalat mit frischen Zutaten.

  • Anzahl Zugriffe: 9423
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hendlhaxl küsst Marille

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Hendlhaxl küsst Marille

  1. MIG
    MIG kommentierte am 05.08.2021 um 15:56 Uhr

    Marillenmarmelade geht ja noch, aber dann auch noch Aprikosen mit Knoblauch und Zwiebeln als Gemüse ... das verkneif ich mir lieber

  2. cderntl
    cderntl kommentierte am 18.08.2019 um 07:57 Uhr

    Ich gebe unter die Haut von Hendlhaxerln gerne Marillen. Schmeckt sehr gut. Hab ich in der Wachau kennengelernt.

    • Pesu
      Pesu kommentierte am 17.08.2019 um 20:12 Uhr

      Was soll das hier?!

  3. Petzibärchen
    Petzibärchen kommentierte am 24.07.2019 um 11:42 Uhr

    ganz toll schmecken die Haxerl mit einer Honigmarinade - warum also nicht auch einmal Marmelade ausprobieren...

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hendlhaxl küsst Marille