Hascheeknödel

Zutaten

Für den Kartoffelteig:

  • 500 g Erdäpfel (am Vortag gekocht)
  • 150 g Mehl (circa)
  • 1 Ei
  • Salz

Für das Haschee:

Zubereitung

  1. Für die Hascheeknödel erst den Kartoffelteig zubereiten.
  2. Dafür die Erdäpfeln fein raspeln oder durch eine Kartoffelpresse drücken, dann eine kleine Ausbuchtung hineinmachen. Das Ei hineingeben und Salz und Mehl darüberstreuen.
  3. Die Zutaten lose mittels eines Messerrückens vermengen, dann mit den Händen zu einem mittelfesten Teig kneten. Fühlt sich der Teig zu weich an, noch etwas Mehl hinzufügen.
  4. Für das Haschee alle Zutaten durch den Fleischwolf drehen. Anschließend gut mischen und mit den Händen kleine Bällchen formen.
  5. Den Kartoffelteig zu einer kleinen Rolle formen. In ca. 2 cm dicke Scheiben, breit drücken, die vorbereiteten Bällchen darauflegen und zu Knödeln formen.
  6. Die Knödel nun in leicht gezalzenem Wasser für ca. 10 Minuten kochen. Darauf achten, dass im Kochtopf nicht zu eng ist. Wenn sie frei im Wasser schwimmen sind sie fertig.

Tipp

Die Hascheeknödel am besten mit grünem Salat servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 12788
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hascheeknödel

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Hascheeknödel

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 06.05.2017 um 22:10 Uhr

    Ich empfehle warmen Krautsalat dazu.

  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 09.03.2016 um 17:05 Uhr

    Wir haben von einer OÖ Freundin gelernt etwas Majoran dazuzugeben.

  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 08.01.2016 um 08:28 Uhr

    Als Beilage gab es Sauerkraut, hat sehr lecker geschmeckt!

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hascheeknödel