Hagebuttenlikör

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Hagebutten
  • 300 g Kandiszucker
  • 4 Gewürznelken
  • 1/2 Stange Zimt
  • 1/2 Zitrone (unbehandelt)
  • 1/2 Orange (unbehandelt)
  • 1500 ml Weinbrand
Auf die Einkaufsliste

Für den Hagebuttenlikör zunächst von den Hagebutten die Blüten und Stängelansätze klein schneiden. Die Früchte abspülen und abrinnen, halbieren und die Kerne herausschaben. Das Fruchtfleisch mit 300 g zerstoßenem braunen Kandiszucker vermengen und bei geschlossenem Deckel eine Nacht lang ziehen lassen. Die Mischung in eine bauchige Flasche füllen.

Gewürznelken, Zimtstange, die hauchdünne Zitronen- bzw. Orangenschale dazugeben. Mit dem Weinbrand aufgießen. Die Flasche gut verschließen und an einem hellen sonnigen Platz 2 Monate ziehen lassen. Abseihen und den Hagebuttenlikör in kleinen Flaschen an einem nicht zu hellen Platz reifen lassen.

Tipp

Für den Hagebuttenlikör feste, noch orangefarbene Früchte verwenden. Der Likör ist 6 Monate haltbar.

Was denken Sie über das Rezept?
15 10 3

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Hagebuttenlikör

  1. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 27.10.2017 um 09:35 Uhr

    puh, von 1000g hagebutten die kerne herausschaben - mal sehen ob das rezept es wert ist :-) eignet sich wahrscheinlich auch bestens als weihnachtsgeschenk

    Antworten
  2. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 19.01.2016 um 08:37 Uhr

    Hagebutten sind doch die Fruchtstände von Rosen, sind da alle Arten essbar oder nur die von bestimmten Sorten?

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 19.01.2016 um 11:07 Uhr

      Liebe Marshmallow , bei Hagebutten spricht man vor allem von den Früchten der Hunds-Rose. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • Marshmallow
      Marshmallow kommentierte am 20.01.2016 um 08:04 Uhr

      besten Dank für die schnelle Antwort

      Antworten
  3. zorro20
    zorro20 kommentierte am 17.11.2015 um 18:56 Uhr

    gut und gesund

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche