Gezogene Brezeln

Zutaten

  • 350 ml Wasser (kalt)
  • 30 g Germ
  • 2 TL Salz
  • 600 g Weizenmehl
  • 1 Stk. Eidotter
  • 2 EL Wasser

Zubereitung

  1. Für die gezogenen Brezeln zunächst den Germ und das Salz ins Wasser geben, dann erst das Mehl hinzufügen und alle Zutaten 10–15 Minuten gründlich kneten, bis daraus ein geschmeidiger Teig entsteht, den man an einem warmen Ort etwa 20 Minuten, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, aufgehen läßt.
  2. Danach wird der Teig zusammengeschlagen und noch einmal 5 Minuten geknetet, bevor man ihn erneut aufgehen lässt.
  3. Nachdem der Brezelteig noch kurz weitergeknetet wurde, formt man daraus möglichst dünne Rollen von etwa 25 cm Länge und schlingt diese zu Brezeln.
  4. Dazu legt man jeden Teigstrang in Hufeisenform vor sich hin, so daß beide Enden zum eigenen Körper zeigen. Dann hebt man die Enden an, schlingt sie wie einen Knoten einmal umeinander, legt die Enden links und rechts auf die so entstandene Schlaufe, und die Brezel ist fertig.
  5. Die so entstandenen Brezeln werden auf Backpapier oder ein gefettetes Backblech gelegt und mit einer Mischung aus Eidotter und Wasser bestrichen.
  6. Bei 220° C brauchen diese Brezel etwa 35 Minuten lang, um schön goldbraun zu sein.

Tipp

Wenn man die Brezel nach dem Bestreichen mit Eigelb, mit grobem Meersalz und Kümmel bestreut, bleiben diese Gewürze daran haften und machen die Brezel noch pikanter.

  • Anzahl Zugriffe: 58855
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare28

Gezogene Brezeln

  1. marwin
    marwin kommentierte am 11.03.2022 um 09:11 Uhr

    solche Brezeln sind immer wieder gut, auch wenn die Form nicht ganz gelingt

  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 28.03.2018 um 23:54 Uhr

    Besonders gut zu Weißwurst

  3. Tennismaedel
    Tennismaedel kommentierte am 17.09.2016 um 09:21 Uhr

    Wenn man Laugenbrezen macht, lässt sich die Lauge doch selbst herstellen? Es gibt doch Natron. Wie genau macht man die Lauge?

  4. 7ucy
    7ucy kommentierte am 09.08.2016 um 20:38 Uhr

    fülle auch gerne die brezel mit käse und schinken (:

  5. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 11.12.2015 um 12:24 Uhr

    sehr gut

  6. Sofiac
    Sofiac kommentierte am 12.10.2015 um 17:45 Uhr

    mhm

  7. KarinD
    KarinD kommentierte am 04.10.2015 um 17:41 Uhr

    sehr gut

  8. dan27
    dan27 kommentierte am 03.10.2015 um 19:55 Uhr

    So lecker!

  9. verenahu
    verenahu kommentierte am 01.10.2015 um 06:27 Uhr

    lecker

  10. Tennismaedel
    Tennismaedel kommentierte am 19.09.2015 um 16:12 Uhr

    Sieht nach Laugenbrezel aus!

  11. Camino
    Camino kommentierte am 19.09.2015 um 13:02 Uhr

    Ich finde sie gut!

  12. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 19.09.2015 um 09:53 Uhr

    Meaglecker

  13. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 24.07.2015 um 14:32 Uhr

    gut

  14. Jw73
    Jw73 kommentierte am 13.06.2015 um 20:21 Uhr

    Das Bild passt nicht zum rezept

    • Beate212
      Beate212 kommentierte am 19.09.2015 um 08:48 Uhr

      Warum nicht?

  15. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 16.05.2015 um 12:12 Uhr

    lecker

  16. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 01.05.2015 um 20:37 Uhr

    passt gut zu Würstel

  17. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 08.04.2015 um 19:38 Uhr

    super Rezept!

  18. Maus25
    Maus25 kommentierte am 10.02.2015 um 09:20 Uhr

    Hat für den ersten Versuch super geklappt. Fotos hab ich schon hochgeladen.Beim nächsten mal muss ich sie nur beim Bauch noch etwas dünner machen, damit sie nicht so zusammen wachsen.

  19. Maus25
    Maus25 kommentierte am 07.02.2015 um 11:33 Uhr

    Heute gibt es Weißwürste und da werde ich dies Brezen probern.Falls es klappt kommt das Foto rein.Drückt mir die Daumen.

  20. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 21.11.2014 um 11:21 Uhr

    muss ich einmal ausprobieren

  21. gisela2353
    gisela2353 kommentierte am 13.07.2014 um 12:12 Uhr

    sehr lecker

  22. luisiana
    luisiana kommentierte am 01.04.2014 um 07:40 Uhr

    Super toll

  23. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 15.03.2014 um 09:06 Uhr

    sehr lecker

  24. Renate51
    Renate51 kommentierte am 12.02.2014 um 11:29 Uhr

    alle lieben sie

  25. Camino
    Camino kommentierte am 12.12.2013 um 15:56 Uhr

    gut für Zwischendurch

  26. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 22.11.2013 um 17:11 Uhr

    einfach ein tolles Rezept

Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gezogene Brezeln