Getreide-Gemüsepfanne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Gemüse der Saison (2-3 Sorten wie z. B: Zwiebel, Karotten, Zucchini, Fenchel, Radieschen, Kraut, Kohlrabi, Stangensellerie)
  • etwas Olivenöl
  • 1 Tasse Getreide (z.B. Hirse, Dinkelreis, Quinoa, gekocht nach dem Grundrezept)
  • Knoblauch (nach Belieben)
  • getrocknete Gewürze (z.B. Kümmel, Majoran, Oregano, Koriander, Anis, Nelkenpulver)
  • frische Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch usw.)
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Für die Getreide-Gemüsepfanne das Öl in der Pfanne erhitzen, danach das geschnittene Gemüse kurz anrösten, etwas Wasser dazugeben und weiterdünsten bis das Gemüse bissfest ist. Zuerst das härtere Gemüse, wie Karotten, Fenchel usw., dünsten und anschließend das restliche Gemüse dazugeben. Nun gut würzen, das gegarte Getreide unterheben und zum Schluss mit Kokosmilch abrunden.

Vor dem Anrichten mit frischen Kräutern verfeinern. Tofuliebhaber können zum Schluss noch würfelig geschnittenen Tofu unter die Getreide-Gemüsepfanne heben.

Tipp

Die Getreide-Gemüsepfanne wirkt optisch noch besser, wenn man das Gemüse vorher farblich abstimmt, denn das Auge isst mit!

Was denken Sie über das Rezept?
36 16 9

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare35

Getreide-Gemüsepfanne

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 17.10.2017 um 16:36 Uhr

    Sehr gut ! Als Getreide habe ich einen Haferreis ( der ist sehr bekömmlich ) und als Gemüse , Tomaten und Paprika ( Reste die ich verwerten musste ) verwendet.

    Antworten
  2. Merl
    Merl kommentierte am 04.06.2017 um 21:48 Uhr

    Ein schönes veganes & auch von den Zutaten her, sehr flexibles Gericht.Bei mir gab es vor kurzer Zeit eine Hirse-Gemüse-Pfanne (Hirse, Brokkoli, Paprika, Möhren, Staudensellerie). Diese Zutatenmischung ist sehr zu empfehlen.Ebenso: Hirse, Lauchzwiebeln, (Spitz-) Paprika, Zucchini, Staudensellerie, eine Chilischote gibt etwas Wumms, mit Kurkuma, Koriander & Kreuzkümmel wird gewürzt, Sesam gibt einen zusätzlichen Biss.

    Antworten
  3. verenahu
    verenahu kommentierte am 19.12.2015 um 07:37 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. karolus1
    karolus1 kommentierte am 22.10.2015 um 09:01 Uhr

    gut

    Antworten
  5. melos
    melos kommentierte am 17.10.2015 um 15:09 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche