Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Geräuchertes Schweinefilet mit Erbsenpüree und Rhabarber

Zutaten

Portionen: 4

Für das Schweinefilet:

  • 1 Schweinefilet (ca. 800 g)
  • Meersalz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Räuchermehl (oder Räucherspäne)

Für das Erbsenpüree:

  • 2 Schalotten (geschält, fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (geschält, fein gehackt)
  • 100 ml Schlagobers
  • 500 g Erbsen (TK)
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Tassen Gartenkresse

Für das Kompott:

  • 500 g Rhabarber
  • 100 g Zucker
  • 100 ml Apfel-Johannisbeer-Sirup
  • 1-2 EL Maisstärke
  • 1/2 Chilischote
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für geräuchertes Schweinefilet mit Erbsenpüree und Rhabarber zunächst einen Pasta-Topf mit Nudelsieb erhitzen, zwei Händevoll Räuchermehl oder -Späne darin zum Rauchen bringen. Zugeputztes Filet in das Sieb geben, mit einem Deckel gut verschließen und mit Küchenfolie einwickeln. Danach für ca. 30 Minuten kalt räuchern.
  2. In der Zwischenzeit Schalotten und Knoblauch in Olivenöl glasig anschwitzen. Die Erbsen dazugeben und weitere 3 Minuten langsam anschwitzen. 8 EL Wasser, 2 EL Zitronensaft und die Zitronenschale hinzufügen. 2 Minuten köcheln lassen und danach in einem hohen Gefäß gut pürieren. Wenn das Püree zu fest ist, etwas Wasser dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gartenkresse unterrühren und sofort anrichten.
  3. Für das Rhabarberkompott Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Chilischote entkernen und fein hacken. Zusammen mit den restlichen Zutaten einmal aufkochen lassen. Die Maisstärke mit etwas Wasser anrühren und unter den kochenden Sud rühren, 2 bis 3 Minuten unter ständigem Rühren weiter kochen lassen. Danach den Rhabarber dazugeben und weitere 5 Minuten auf kleiner Hitze weiter köcheln lassen.
  4. Das Fleisch mit Meersalz und Pfeffer würzen. In Olivenöl rundum anbraten und für 8-10 Minuten bei 140 °C medium garen.
  5. Fleisch in Tranchen schneiden, auf dem Erbsenpüree anrichten, etwas von dem Kompott darauf verteilen und das geräucherte Schweinefilet mit Erbsenpüree und Rhabarber mit Meersalzflocken und Kresse bestreuen.

Tipp

Geräuchertes Schweinefilet mit Erbsenpüree und Rhabarber kann auch zusätzlich mit Wildkräutersalat oder grünem Salat serviert werden.

Wie man zuhause am besten räuchert, sehen Sie in diesem Video.

Eine Frage an unsere User:
Welche alternative Zubereitungsmethode können Sie all jenen, denen das Räuchern zuhause zu aufwendig ist, für das Schweinefleisch empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 5226
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Geräuchertes Schweinefilet mit Erbsenpüree und Rhabarber

Ähnliche Rezepte

Kommentare22

Geräuchertes Schweinefilet mit Erbsenpüree und Rhabarber

  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 05.07.2017 um 09:28 Uhr

    Schweinefleisch verträgt doch jede Zubereitungsmethode. Egl ob ins Bananenblatt gewickelt und Erdloch gegart, oder gegrillt ;-)

    Antworten
  2. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 13.05.2017 um 20:19 Uhr

    In der Pfanne braten oder grllen

    Antworten
  3. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 20.10.2018 um 10:23 Uhr

    Braten oder Kochen

    Antworten
  4. sandy661
    sandy661 kommentierte am 27.01.2018 um 13:44 Uhr

    Zum Erbsenpüree noch etwas frische Minze geben.

    Antworten
  5. ritag
    ritag kommentierte am 18.07.2017 um 20:57 Uhr

    grillen passt gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Geräuchertes Schweinefilet mit Erbsenpüree und Rhabarber