Gefüllte Zucchini mit Feta

In diesem einfachen Rezept wird die Zucchini mit einer Mischung aus Feta, Kräutern und Knoblauch gefüllt. Perfekt als Grillbeilage!

Zutaten

Portionen: 4

Für die Feta-Füllung:

Zubereitung

  1. Zucchini waschen, abtrocknen, den Strunk abschneiden und die Zucchini der Länge nach halbieren. Die Kerne herauskratzen. Den Knoblauch schälen und auspressen oder fein hacken. Die Kräuter waschen und fein hacken.
  2. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen oder eine Auflaufform fetten.
  3. Für die Füllung den Feta zerdrücken und mit Knoblauch, Mehl, Ei, Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren. In die Zucchini füllen.
  4. Die Zucchinihälften auf das Backblech oder in die Auflaufform schlichten. Für ungefähr 40-45 Minuten ins Backrohr schieben. Sollte der Käse zu schnell dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

Tipp

Mit Schnittlauchsauce servieren.

Eine Frage an unsere User:
Wie lässt sich die Füllung für die Zucchini Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 87159
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie würden Sie diese gefüllte Zucchini servieren?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gefüllte Zucchini mit Feta

Ähnliche Rezepte

Kommentare36

Gefüllte Zucchini mit Feta

    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 21.07.2016 um 10:37 Uhr

      Liebe haassy! Wir würden Kräuter nehmen, die man auch erhitzen kann. Manche Kräuter, wie Basilikum sollte man erst nach dem Koch- oder Bratvorgang hinzufügen, Rosmarin, Thymian oder Oregano kann man bereits währenddessen hinzufügen. Ganz nach Geschmack ausprobieren. Liebe Grüße aus der Redaktion

  1. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 09.09.2017 um 17:16 Uhr

    Ich mache die Füllung mit Quinoa, Ei, getrocknete Tomaten und bisschen Feta.

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 26.07.2016 um 15:26 Uhr

      Liebe SandRad, es ist natürlich möglich, auch Basilikum für dieses Rezept zu verwenden. Frisches Basilikum verliert jedoch durch Erhitzen an Geschmack. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

  2. franziska 1
    franziska 1 kommentierte am 07.10.2021 um 09:18 Uhr

    tolles Rezept, schmeckt köstlich

  3. Fani1
    Fani1 kommentierte am 30.08.2021 um 09:34 Uhr

    Ich gebe auch ein Blatt Schinken dazu.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gefüllte Zucchini mit Feta