Gefüllte Kokosbällchen

Anzahl Zugriffe: 45.537

Zutaten

Portionen: 4

  •   125 g Klebreis-Mehl
  •   200 ml Kokosmilch
  •   1 Stk. (2 cm) Ingwer
  •   2 EL Zucker
  •   100 g Palmzucker (od. brauner Zucker)
  •   100 g Geröstete Kokosflocken

Zubereitung

  1. Das Reismehl mit der Kokosmilch sowie dem Zucker vermischen und den Ingwer dazureiben. Den Teig so lange kneten, bis er nicht mehr an den Händen kleben bleibt. Wenn nötig, noch etwas Kokosmilch zufügen (der Teig sollte wirklich nicht kleben!). Nun den Teig zu einer Rolle formen, in 24 Stücke teilen und diese wiederum zu kleinen Kugeln rollen. Den Palmzucker sehr klein hacken. Mit Hilfe eines Stäbchens in jedes Reisbällchen ein kleines Loch bohren und wenig Palmzucker einfüllen. Das Loch wieder verschließen und die Bällchen kugelrund rollen. In einem Topf Wasser aufkochen und die Reisbällchen einlegen. Warten, bis die Bällchen an die Oberfläche schwimmen, und anschließend 2 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen lassen und in den gerösteten Kokosflocken wälzen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

13 Kommentare „Gefüllte Kokosbällchen“

  1. franziska 1
    franziska 1 — 13.4.2021 um 23:16 Uhr

    sehr gut

  2. 7ucy
    7ucy — 6.8.2016 um 21:27 Uhr

    mit nutellafüllung auch sehr gut (:

  3. Ente14
    Ente14 — 10.6.2016 um 22:02 Uhr

    Was ist Klebreismehl??

    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. — 13.6.2016 um 15:50 Uhr

      Liebe Ente14, Klebreismehl wird aus Reis hergestellt, der besonders viel Stärke enthält. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

  4. Francey
    Francey — 21.3.2015 um 04:45 Uhr

    lecker

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Gefüllte Kokosbällchen