Gebackener Brokkoli mit Orangendip

Zutaten

Portionen: 4

Für den Backteig:

  • 500 ml Wasser
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)

Für den Orangendip:

Für die Garnierung:

  • Orangenzesten (frisch gerissen)
  • 4 EL Mandelblättchen (geröstet)
  • 4 Zweig(e) Minze (gewaschen und gezupft)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für gebackenen Brokkoli mit Orangendip zunächst das Backrohr auf 220 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Brokkoli waschen, Strunk entfernen und den Kopf in kleine Röschen zerteilen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Röschen darin ca. 3 Minuten blanchieren. In einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Für den Backteig Mehl mit Wasser und Kreuzkümmel verrühren, dabei nach Geschmack mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Brokkoliröschen einzeln durch den Teig ziehen, abtropfen lassen und auf das vorbereitete Blech setzen. Im heißen Backrohr ca. 10 Minuten goldbraun backen.
  4. In der Zwischenzeit für den Orangendip Joghurt mit Crème fraîche, Honig, Orangensaft- und Schale glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In kleine Schälchen füllen und mit Orangenzesten garnieren.
  5. Gebackenen Brokkoli mit Orangendip nach Geschmack mit Minze und gerösteten Mandelblättchen garnieren und servieren.

Tipp

Gebackener Brokkoli mit Orangendip als Fingerfood mit weiteren Dips servieren.

Eine besonders köstliche Auswahl an Dips finden Sie hier!

Wer es gerne deftiger mag, kann den Brokkoli natürlich auch klassisch in Öl herausbacken.

  • Anzahl Zugriffe: 10464
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gebackener Brokkoli mit Orangendip

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Gebackener Brokkoli mit Orangendip

  1. apple3
    apple3 kommentierte am 06.01.2019 um 19:50 Uhr

    super, danke für dieses tolle Rezept! endlich mal ein backteig, wo man nicht frittieren muss. freu mich schon auf's ausprobieren!

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 04.01.2019 um 20:56 Uhr

    zitronenmelisse statt minze passt sehr gut

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 04.01.2019 um 20:41 Uhr

    mit griechischem joghurt wird der dip besonders cremig

    Antworten
  4. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 03.01.2019 um 11:41 Uhr

    super

    Antworten
  5. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 03.01.2019 um 11:36 Uhr

    Ich finde die Variante, die Brokkoloröschenim Backrohr zu backen, prima! Das ist wesentlich bekömmlicher. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen