Fritule

Zubereitung

  1. Für die Fritule zuerst das Mehl durch ein Sieb in eine Schüssel sieben. Salz, Eidotter, Zucker, Rosinen, zerlassene Butter, 25 ml Schnaps und Zitronenschale dazugeben.
  2. Etwas Zucker und Germ in 100 ml Milch auflösen. Kurz zur Seite stellen, so dass die Germ aufgeht. Danach zum Mehl geben. Noch so viel Milch dazugeben, dass der Teig zähflüssig wird und man ihn mit einem Löffel ausschöpfen kann.
  3. Mit einem Kochlöffel den Teig gut durchrühren. Mit einem Löffel kleine Portionen formen und im heißen Öl ausbraten. Jedes Stück umdrehen, damit alle von allen Seiten schön gelb werden.
  4. Die gebackenen Fritule auf einem Papiertuch abtropfen lassen, mit übrigem Schnaps beträufeln und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Servieren Sie Fritule mit heißem Tee oder Kaffee.

  • Anzahl Zugriffe: 67863
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Fritule

Ähnliche Rezepte

Kommentare39

Fritule

  1. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 26.06.2016 um 11:47 Uhr

    Habe diverse Schnapssorten ausprobiert. Am besten harmoniert noch ein Marillenschnaps damit.

    Antworten
  2. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 12.10.2014 um 20:18 Uhr

    bei uns in Oberösterreich nennt man diese Dinger " Gebackene Mäuse" , sehr lecker; auch mit Apfelmus oder Vanillesauce dazu serviert sehr gut

    Antworten
  3. Pico
    Pico kommentierte am 20.01.2016 um 17:52 Uhr

    Hab statt Schnaps rum genommen

    Antworten
  4. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 07.02.2018 um 17:47 Uhr

    Kann man die auch ohne Alkohol machen? Nehme ich dann einfach um 50 ml mehr Milch oder nehme ich was anderes stattdessen?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 08.02.2018 um 08:57 Uhr

      Liebe Eneleh, das sollte funktionieren - wir freuen uns über Ihren Erfahrungsbericht! Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Fritule