Französische Terrine

Zutaten

Portionen: 1

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schweinefleisch durch den Fleischwolf drehen. Schinken in sehr feine Würfel schneiden.
  2. Schnittlauch in Rollen schneiden, Petersilie klein hacken. Knoblauchzehen (Anzahl >= 0, fakultativ) pressen.
  3. Die so vorbereiteten Ingredienzien mit den Gewürzen gut mischen.
  4. Falls die Menge zu trocken ist, 1 bis 2 Eier einarbeiten.
  5. Die Menge ist dann richtig, wenn die Oberfläche schön glatt ist.
  6. Die Menge in eine feuerfeste Terrine befüllen. Die geben verschließen (Deckel bzw. Aluminiumfolie) und entweder in die Fettpfanne (Saft-) bzw. eine grössere, feuerfeste Form stellen.
  7. Beide Formen in den auf 200 °C aufgeheizten Backrohr stellen.
  8. Die äussere geben mit kochendem Wasser befüllen. (Auf die Heizschlangen aufpassen!)
  9. Garzeit: 2, 5 Stunden.
  10. 1 bis 2 Tage an einem abkühlen Platz durchziehen.
  11. Fleisch unbedingt von dem Metzger durch den Wolf drehen, es sei denn man hat einen dedizierten Fleischwolf. In der Mulinette (Handrührer) geht's nicht so gut - Es dauert sehr lange und das Resultat ist i.A. nicht so fein.
  12. Ausserdem darf das Fleisch bei dem dem Vorgang nicht warm werden und schon gar nicht denaturieren. (
  13. Bei Pasteten in Kastenformen ist es nützlich, die Form mit Pergamtenpapier auszukleiden; das vermeidet unangenehme Überraschungen bei dem Stürzen.
  14. Fleischterrinen 1 bis 2 Tage an einem abkühlen Ort behalten
  15. Das Rezept ist ein Brigitte-Sammelrezept **
  16. Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

  • Anzahl Zugriffe: 3126
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Französische Terrine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Französische Terrine