Flamingo-Macarons

Zutaten

Für die Macaronschalen:

  • 110 g Mandeln (geschält, gemahlen)
  • 200 g Staubzucker
  • 90 g Eiklar
  • 30 g Zucker
  • Lebensmittelfarbe (pink)

Für die Füllung:

  • 55 g Obers
  • 150 g Schokolade (weiß)
  • 10 g ehrenwort. BIO Flamingo Bussi Staubzucker
  • Himbeeren (frisch)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by ehrenwort.

Zubereitung

Für die Flamingo-Macarons zunächst gemahlene Mandeln und Puderzucker mit einem feinen Sieb versieben.

Eiklar schlagen und mit Zucker ausschlagen, bis feste Spitze entstehen. Mit Lebensmittelfarbe wie gewünscht einfärben.

Mandel-Zucker Mischung zum Eischnee geben und vorsichtig unterheben, bis sich die Masse lavaartig vom Kochlöffel zieht. Mit einem Spritzbeutel auf Backpapier in Kreisen aufspritzen – für 40 Minuten trocknen lassen.

Ofen auf 145 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Macarons auf unterster Schiene 14 Minuten backen.

Für die Füllung Obers mit BIO Flamingo Bussi Staubzucker aufkochen, über die weiße Schokolade gießen und umrühren

In Spritzbeutel füllen und für 2 Stunden kühl stellen.

Fülle auf eine Macaronhälfte spritzen, in die Mitte eine Himbeere geben. Mit 2. Macaronhälfte schließen.

Flamingokopf und -beine aus rosa eingefärbter Kuvertüre spritzen und gut kühlen. Macaronschalen der Flamingo-Macarons mit Lebensmittelfarbe bemalen.

Tipp

Die Flamingo-Macarons zusätzlich mit Mit BIO Flamingo Bussi Staubzucker dekorieren.

Die ichkoche.at-Redaktion ist ganz begeistert von der Qualität der rein biologischen Gewürze von ehrenwort.! Und dann auch noch die hübschen Dosen...

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Macarons?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 2364
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Flamingo-Macarons

Passende Artikel zu Flamingo-Macarons

Kommentare9

Flamingo-Macarons

  1. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 04.05.2018 um 17:31 Uhr

    Viel Zeit und noch mehr Geduld, ist mir zu aufwendig!

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 04.05.2018 um 13:02 Uhr

    vor dem backen trocknen lassen und nur ganz kurz backen (dürfen keine farbe annehmen)

    Antworten
  3. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 04.05.2018 um 09:08 Uhr

    aufpassen, dass keine schlechte Mandeln dabei sind.

    Antworten
  4. picobaerli
    picobaerli kommentierte am 04.05.2018 um 17:07 Uhr

    Alles genau abwiegen

    Antworten
  5. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 04.05.2018 um 09:34 Uhr

    ehrenwort Produkte sind auch mir neu. Makrons vor dem Backen immer gut trocknen lassen, sonst bekommen sie kein "Füßchen"

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte