Filetsteak an Rotweinreduktion mit Gurken-Sauerrahm-Gemüse

Zutaten

Portionen: 2

  • 2 Filetsteaks (120-200 g, je nach Hunger)
  • 1 EL Öl (neutral, Raps- oder Arganöl)
  • Pfeffer (grob geschrotet, bunt)
  • 150 ml Kalbsfond (oder Rindsfond)
  • 200 ml Rotwein
  • 2 Gurken (geschält und entkernt)
  • Kräuter (Petersilie , Kerbel)
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 Zitrone (Bio, Schale und Saft)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Filetsteak an Rotweinreduktion die Filetsteaks sollten vor dem verarbeiten Zimmerthemperatur erreicht haben.
  2. Ca. 1 Stunde vor dem Kochen aus dem Kühlschrank nehmen, Gurke schälen, entkernen, würfeln und salzen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen, danach das Wasser abschütten.
  3. Ofen auf 80 Grad Umluft (100 Grad Ober- und Unterhitze) mit Gitterrost auf der mittleren Schiene vorheizen. Das Fleisch abwaschen und trockentupfen.
  4. Öl in der Pfanne erhitzen und von allen Seiten scharf anbraten. Mit buntem, groben Pfeffer bestreuen. Wer möchte mit Cocnac flambieren, fest in Alufolie wickeln und im vorgeheitzen Ofen ca 15 - 20 Minuten nachgaren.
  5. Den Bratenfond mit kleinen Teilen von Fond und Rotwein lösen. Immer wieder einkochen lassen, reduzieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die Sauce sollte dann sirupartig sein. Inzwischen die Gurkenwürfel im eigenen Saft unter ständigem Rühren 5 Minuten garen.
  7. Die Kräuter klein hacken, die Zitrone heiss abwaschen und die Schale fein abreiben (ca. 1 TL voll). Den Saft auspressen und 1 EL für das Gericht verwenden.
  8. Die Gurkenwürfel mit Zitronensaft ablöschen und wiederum einkochen. Dann den Sauerrahm bei relativ großer Hitze unterühren.
  9. Er sollte schnell heiss werden und Blasen schlagen. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Den Zitronenabrieb unterheben und den Topf mit geschlossenem Deckel vom Herd ziehen.
  10. Etwas nachziehen lassen, Kräuter unterheben. Die Rotweinreduktion auf Tellern anrichten und das Filetsteak daraufsetzen.
  11. Das Gurkengemüse, falls möglich, in einem kleinen Schälchen mit auf den Teller setzen.

Tipp

Das Filetsteak an Rotweinreduktion kann man nach Belieben noch mit Kartoffeln als Beilage servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 6226
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Filetsteak an Rotweinreduktion mit Gurken-Sauerrahm-Gemüse

Ähnliche Rezepte

Kommentare8

Filetsteak an Rotweinreduktion mit Gurken-Sauerrahm-Gemüse

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 25.10.2015 um 11:11 Uhr

    Sehr gute Reduktion.

    Antworten
  2. chrimarie
    chrimarie kommentierte am 22.10.2014 um 12:08 Uhr

    mhh

    Antworten
  3. Ullipipsi
    Ullipipsi kommentierte am 26.09.2014 um 08:36 Uhr

    Sehr gut :)

    Antworten
  4. hsch
    hsch kommentierte am 12.06.2014 um 00:04 Uhr

    sehr interessant, mus ich probieren

    Antworten
  5. ClaudiasGenusswerkst
    ClaudiasGenusswerkst kommentierte am 11.06.2014 um 17:01 Uhr

    Tolle Sauce! Ich nehme aber an, das Steak wird abgewaschen und nicht der Gitterrost? Der Rahm und die Gewürze haben sich auch dupliziert?

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Filetsteak an Rotweinreduktion mit Gurken-Sauerrahm-Gemüse