Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Feuriges Rinder-Saft-Gulasch

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 Zwiebeln (270 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Paprika (rot, 180 g)
  • 700 g Rindsgulaschfleisch
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Paprika (edelsüß, gemahlen)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 125 ml Rotwein
  • 500 ml Rinderbouillon
  • 200 g Erdäpfel
  • 1 Spritzer TABASCO® Pepper Sauce
  • Salz
  • Kümmel
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Tabasco

Zubereitung

  1. Für feuriges Rinder-Saft-Gulasch zunächst Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen und  in Streifen schneiden. Das Rindfleisch in 3 cm große Würfel schneiden und mit Salz, TABASCO® Pepper Sauce und Kümmel einreiben.
  2. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen, das Fleisch darin rundherum scharf anbraten, dann aus dem Topf nehmen und im Bratenrückstand Zwiebel und Knoblauch in 2 EL Öl anrösten,  Paprika dazu geben und kurz weiterrösten.
  3. Anschließend Paprikapulver  und Tomatenmark beifügen, gut verrühren, mit Rotwein ablöschen und mit Rinderbouillon auffüllen. Das Fleisch in die Sauce legen und zugedeckt ca. 1 ½ Std. dünsten.
  4. Erdäpfel schälen, fein reiben und zum Gulasch geben, gut verrühren und nochmals 20 Minuten weiterdünsten, immer wieder umrühren, eventuell noch etwas Wasser nachgießen.
  5. Feuriges Rinder-Saft-Gulasch mit Salz, Kümmel und TABASCO® Pepper Sauce würzen und abschmecken.

Tipp

Feuriges Rinder-Saft-Gulasch am besten mit frischem Gebäck servieren.

Rezept in Kooperation mit HLTW Bergheidengasse 1130 Wien

TABASCO®, the Diamond and Bottle Logos are trademarks of McIlhenny Co.

  • Anzahl Zugriffe: 5810
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Feuriges Rinder-Saft-Gulasch

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Feuriges Rinder-Saft-Gulasch

  1. holland
    holland kommentierte am 27.10.2017 um 16:24 Uhr

    war nie ein großer Gulasch-Fan, aber mit diesem Rezept ist es so wie es sein soll. Würzig und kräftig. Sehr gut.

    Antworten
  2. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 13.09.2017 um 17:13 Uhr

    Ich Köche gern eine Chilischote mit.

    Antworten
  3. Andreas78787878
    Andreas78787878 kommentierte am 05.02.2017 um 16:14 Uhr

    auch sehr gut mit Spätzle

    Antworten
  4. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 20.01.2017 um 20:58 Uhr

    Ich würde auch ein paar frische feingehackte Chilischoten hinzufügen - entweder Jalapenos oder sogar Habaneros. Wenn keine vorhanden sind, dann zumindest eine ordentliche Prise Cheyennepfeffer.

    Antworten
  5. Doris Martin
    Doris Martin kommentierte am 27.09.2016 um 05:19 Uhr

    Ein sehr gutes Rezept - nur war uns Tabasco alleine zu wenig scharf - wir haben noch einen frischen Caroline Reaper dazu gegeben :-)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Feuriges Rinder-Saft-Gulasch