Faschiertes einwecken

Zutaten

Portionen: 5

  • 1 kg Schweinsfaschiertes
  • 20 g Salz
  • 2 1/2 g Pfeffer (gemahlen)
  • 1 TL Piment
  • 1/2 TL Zwiebelextrakt (alternativ 2 Zwiebeln)
  • 1/2 TL Knoblauchextrakt (alternativ 2 Knoblauchzehen)
  • 1 EL Majoran (gerebelt)
  • 1/2 TL Muskatnuss (gemahlen)
  • 1 EL Basilikum (gerebelt)
  • 1 TL Kümmel (gemahlen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gläser sehr sauber waschen.
  2. Das Faschierte und die Gewürze gut vermischen.
  3. Das Faschierte in die Gläser füllen. Die Gläser sollten zu 3/4 voll sein (nicht reinpressen, maximal leicht andrücken).
  4. Die Gläser mit Wasser zu 3/4 auffüllen.
  5. In einem Topf Wasser auf 100 °C erhitzen und die Gläser hineinstellen (Wasserstand bis knapp unterhalb der Gläserdeckel).
  6. Nach 90 Minuten die Gläser herausnehmen, abkühlen lassen und an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren.

Tipp

Dieses Rezept reicht für 5 Gläser à 250 ml.

Faschiertes kann als Resteverwertung oder zur Vorratshaltung eingekocht werden. Es eignet sich auch als Mitbringsel.

  • Anzahl Zugriffe: 2454
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Faschiertes einwecken

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Faschiertes einwecken

  1. solo
    solo kommentierte am 17.03.2019 um 14:48 Uhr

    mich würde wirklich interessieren, wie lange das haltbar ist. Meine 1. Frage wurde ja gelöscht.

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 18.03.2019 um 11:02 Uhr

      Liebe solo! Gekühlt gelagert, hält es ein paar Monate. Es sollte beim Öffnen knacken und gut riechen, dann ist es noch gut. Wenn der Deckel aufgebläht ist, sollten Sie es auf keinen Fall mehr essen. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Faschiertes einwecken