Faschiertes Ei

Zutaten

Portionen: 2

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Faschierte Ei Zwiebel schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls fein hacken.
  2. Die Zwiebel im Olivenöl glasig anschwitzen und danach abkühlen lassen.
  3. Das Faschierte mit dem Ei, den Gewürzen, den Semmelbröseln und der gehackten Petersilie gut vermischen.
  4. Schälen Sie die harten Eier und wälzen Sie sie in etwas Mehl. So bleibt das Faschierte besser haften.
  5. Befeuchten Sie nun etwas Ihre Hände und formen Sie eine flache Scheibe auf Ihrer offenen Hand. Legen Sie das Ei auf diese Scheibe und umhüllen Sie es mit dem Faschierten. Formen Sie die faschierte Masse so, dass wieder eine Eiform entsteht.
  6. Zum Panieren stellen Sie Mehl, zwei verquirlte Eier und Semmelbrösel bereit. Die faschierten Eier noch einmal im Mehl wälzen, danach im Ei und zum Abschluss in den Semmelbröseln.
  7. In der Zwischenzeit das Öl erhitzen. Verwenden Sie soviel Öl, dass die Eier schön darin schwimmen können.
    Die Eier im Öl ca. 3-5 Minuten braten.
    Herausnehmen und abtropfen lassen.
  8. Faschiertes Ei mit Salat servieren.

Tipp

Faschiertes Ei ist ein perfektes Partygericht - leicht vorzubereiten und auch optisch ein Schmaus!

  • Anzahl Zugriffe: 76059
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare55

Faschiertes Ei

  1. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 04.07.2018 um 10:24 Uhr

    der kleine topf im hintergrund des ersten fotos ist süß!

    Antworten
  2. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 02.04.2018 um 09:12 Uhr

    Eine sehr gute Idee, Faschiertes werden ich auftauen und schon hab ich mal ein anderes Ostermontag Menü, Roterrüben Salat mit Petersilie dazu.Wünsche allen eine schönen Ostermontag

    Antworten
  3. Robbie3099
    Robbie3099 kommentierte am 26.01.2018 um 05:18 Uhr

    Eventuell auch als Jause geeignet

    Antworten
  4. bienchen1985
    bienchen1985 kommentierte am 06.09.2017 um 13:26 Uhr

    Habe es heute nachgekocht. Und es war sehr lecker. Habe es allerdings habe ich das ganze in der Fritteuse herausgebacken. Mit Kartoffeln (vom Vortag) auch in der Fritteuse.

    Antworten
  5. lydia3
    lydia3 kommentierte am 07.05.2017 um 08:19 Uhr

    ein Kartoffelpüree dazu, sehr gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Faschiertes Ei