Hühnerbrust im Strudelbett

Zutaten

  • 1 Portion(en) Strudelteig
  • 4 Stk. Hühnerbrüste
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • 100 g Baby Blattspinat (frisch)

Für die Farce:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Hühnerbrust im Strudelbett zuerst den Strudelteig zubereiten.
  2. Anschließend die Farce zubereiten. Dazu alle Zutaten für die Farce vermischen und mit Obers und Eiern gut durchmischen und kühl stellen.
  3. Die Geflügelbrüste würzen und in Öl kurz auf allen Seiten anbraten, herausnehmen und überkühlen lassen.
  4. Den Strudelteig ausziehen, in vier Stücke teilen und diese jeweils mit zerlassener Butter bestreichen. Kurz gekochte Spinatblätter darauf legen und mit der Farce bestreichen. Anschließend die Hühnerbrüste darauflegen und wiederum mit der Farce bestreichen. Den Strudel einrollen und noch einmal mit zerlassener Butter bestreichen.
  5. Die Hühnerbrüste im Strudelbett auf einem befetteten Backblech bei 180-200° C ca. 25 Minuten goldgelb backen und anschließend heiß servieren.

Tipp

Ein etwas anderes Hühnerbrust Rezept!

  • Anzahl Zugriffe: 30996
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare37

Hühnerbrust im Strudelbett

  1. szpthi
    szpthi kommentierte am 14.11.2020 um 12:29 Uhr

    Wo gibts um diese Jahreszeit Baby Blattspinat (frisch)?

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 01.10.2017 um 09:43 Uhr

    ich verwende gemischtes Faschiertes

    Antworten
  3. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 09.08.2016 um 10:26 Uhr

    Welches Faschiertes wird hier verwendet? Hühner, Schwein, Rind, gemischt oder Sortenrein? Wäre nicht schlecht das im Rezept anzuführen!

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 12.08.2016 um 11:40 Uhr

      Liebe ipscfreak, das Faschierte können Sie je nach Geschmack auswählen. Für einen intensiveren Geschmack empfehlen wir z.B. Rindfleisch, für eine mildere Variante können Sie Hühnerfaschiertes verwenden. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 16.11.2020 um 12:00 Uhr

      Liebe szpthi! Sie können auch Blattspinat, der jetzt erhältlich ist, dafür verwenden. Das Rezept muss nicht 1:1 nachgemacht werden :) Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hühnerbrust im Strudelbett