Erstkommunionstorte

Zutaten

Portionen: 12

  • 180 g Schokolade
  • 6 Eier
  • 30 g Kristallzucker
  • 140 g Butter
  • 140 g Staubzucker
  • 140 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 7 EL Marillenmarmelade
  • Fondant (zum Eindecken und Verzieren)

Für die Ganache:

  • 100 ml Schlagobers
  • 200 g Schokolade (zartbitter)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Erstkommunionstorte zunächst für die Ganache die Zartbitterschokolade in kleine Stücke schneiden, Schlagobers leicht aufkochen lassen. Anschließend das Schlagobers über die Schokolade gießen und 5 Minuten ziehen lassen. Danach gut verrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Gebrauch kurz mit dem Handmixer aufschlagen.
  2. Für die Torte die Schokolade im Wasserbad schmelzen und danach kurz auskühlen lassen. Eier trennen und das Eiklar mit dem Kristallzucker zu einem steifen Schnee schlagen. Butter und Staubzucker schaumig rühren, Dotter einzeln dazurühren. Jetzt die Schokolade in die Buttermasse rühren, danach Backpulver und Mehl vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee in die Masse vorsichtig unterheben. In einer 24er Form bei 160 Grad ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Torte auskühlen lassen, anschließend waagrecht durchschneiden und die vorher leicht erwärmte und gut verrührte Marmelade auf die Bodenhälfte streichen.
  3. Jetzt die Torte wieder zusammensetzen, mit der Ganache bestreichen, und im Kühlschrank trocknen lassen. Zum Schluss die Erstkommunionstorte mit Fondant eindecken und verzieren.

Tipp

Sie können die Erstkommunionstorte auch mit einer anderen Marmelade nach Wahl füllen.

  • Anzahl Zugriffe: 2699
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Erstkommunionstorte

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Erstkommunionstorte

  1. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 24.05.2017 um 18:53 Uhr

    Gibt es den fertig zu kaufen, die weiße Fondant Platte meine ich?Wenn nicht, ziehe ich meinen Hut vor dir, hast du eine Taufe in der Familie oder verkaufst du sie?

    Antworten
    • beate1971
      beate1971 kommentierte am 24.05.2017 um 19:08 Uhr

      den rollfondant gibts a fertig.i hob beides scho probiert - söba ausrollen bzw. fertigen....für mi is der fertige afocher (rheumagriffl ;-) )meine neffn hobn erstkommunion ghobt...

      Antworten
    • Siegi St.
      Siegi St. kommentierte am 24.05.2017 um 19:14 Uhr

      Bravo, das solltest du beruflich machen, hast eine Hand, keine Rheumagriffl, dazu, die Masse von der Mama mache ich sobald alles Alte aufgegessen ist.

      Antworten
    • beate1971
      beate1971 kommentierte am 24.05.2017 um 19:29 Uhr

      na, niemois! mir fehlt die fingerfertigkeit und genauigkeit. 1000 schimpfwörter pro torte san niedrig griffn...ggggg drum gibts suiche tortn nuuuuur bei wirkli besonderen anlässen...

      Antworten
  2. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 24.05.2017 um 18:36 Uhr

    Bist du Konditor? Was soll ich da kommentieren, die Masse werde ich nach backen, klingt gut, aber mit der Deko wird es nichts, versuche ich nicht mal, die Schokolade Creme muss reichen. GLG.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Erstkommunionstorte