Eintopf mit Faschiertem

Zutaten

Portionen: 1

  • 25 g Selchspeck (gewürfelt)
  • 1 TL Öl
  • 100 g Faschiertes
  • 1 Stk. Zwiebel (klein gewürfelt)
  • 50 g Erbsen (TK)
  • 3 EL Tomatenpüree
  • 125 ml Würfelsuppe
  • 1 Msp. Majoran
  • 210 g Kidney Bohnen (bzw. 1/2 Dose)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss (gemahlen)
  • 1/2 TL Obstessig
  • 2 Tropfen Süßstoff
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Eintopf mit Faschiertem den würfelig geschnittenen Rauchspeck im Öl auslassen, Zwiebelwürfel dazugeben und etwas anlaufen lassen.
  2. Dann das Faschierte mit dem Speck und Zwiebel gut anrösten, alle Gewürze und die Bohnen und das Tomatenpüree dazumischen, mit der Suppe aufgießen und alles zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen.

Tipp

Der Eintopf mit Faschiertem lässt sich noch mit beliebigem Gemüse ergänzen. Ein tolles "Kühlschrank Rezept", also kochen mit dem was da ist. Statt Selchspeck kann auch normaler Speck verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 13945
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Eintopf mit Faschiertem

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Eintopf mit Faschiertem

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 24.02.2018 um 14:23 Uhr

    normaler oder manchmal auch grüner Speck genannt, ist ungeräucherter Speck, während Selchspeck geräuchert ist. In der Regel natürlich vom Schwein.

    Antworten
  2. sandy661
    sandy661 kommentierte am 24.02.2018 um 14:07 Uhr

    Wo ist der Unterschied bitte zwischen Selchspeck und normalen Speck?

    Antworten
    • Wuppie
      Wuppie kommentierte am 26.03.2018 um 18:55 Uhr

      normaler Speck ist das Fett, das am Tier gewachsen ist. Wird dieser "Speck" geräuchert, wird er zum Rauchspeck. Wie wir doch alle wissen, nennt man ihn auch dann Bauchspeck, Schinkenspeck , Karreespeck

      Antworten
    • Johanna1964
      Johanna1964 kommentierte am 26.03.2018 um 18:39 Uhr

      selchspcke hat - meines wissnes nach - meistnes eine eher weiße farbe. der "normale" speck meistens eher rötlich und weiß. slechspeck wird vermutlich eher wie geselchtes zubereitet, anderer speck - vermute ich - eher geräuchert.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Eintopf mit Faschiertem