Dinkel-Wachauer-Laibchen

Anzahl Zugriffe: 41.782

Zutaten

Portionen: 30

  •   850 g Dinkelvollkornmehl (fein gemahlen)
  •   150 g Roggenvollkornmehl (fein gemahlen)
  •   700 g Wasser (35°C)
  •   20 g Salz
  •   30 g Halbfettmargarine
  •   50 g Germ
  •   10 g Honig
  •   10 g Gewürzmischung
  •   100 g Sauerteig

Zubereitung

  1. Für die Dinkel-Wachauer-Laibchen mit 300 g Dinkelmehl, 400 g Wasser, 50 g Germ und 10 g Honig einen Vorteig machen und diesen ca. 20 Minuten an einem warmen Ort gut zugedeckt stehen lassen. Nachdem der Vorteig seine Größe verdoppelt hat, werden sämtliche anderen Zutaten dazugegeben und zu einem Teig vermischt. Den Teig ca. 20 Minuten aufgehen lassen und noch einmal kräftig durchmischen.
  2. Diesen Vorgang noch einmal wiederholen und dann Teigstücke mit einem Gewicht von je 30 Gramm abwiegen. Etwas Roggenmehl auf die Arbeitsfläche streuen und die Teigstücke rundwirken. Zu Laibchen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 40 Minuten gären lassen. Dann die Dinkel-Wachauer-Laibchen im vorgeheizten Backrohr bei 220°C ca. 20 – 25 Minuten backen.

Tipp

Die Dinkel-Wachauer-Laibchen vor dem Backen mit Wasser bestreichen, dann werden sie knuspriger.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

19 Kommentare „Dinkel-Wachauer-Laibchen“

  1. Biofreak
    Biofreak — 24.4.2016 um 08:52 Uhr

    Nehme statt Halbfettmargarine 30 g Schweinschmalz aus eigener Schlachtung, passt sehr gut zu den übrigen Zutaten und Gewürzen- Kümmel- schmeckt super und ist ohne chemie!

  2. ipscfreak
    ipscfreak — 8.12.2015 um 19:01 Uhr

    Damit es einen Wachauer Laberl gerecht wird: unbedingt einen Esslöffel Kümmel in den Teig geben! Der gehört auf jeden Fall dazu!

  3. Gast — 19.10.2015 um 08:25 Uhr

    toll

  4. thereslok
    thereslok — 17.10.2015 um 14:15 Uhr

    super Rezept

  5. Liz
    Liz — 16.10.2015 um 08:01 Uhr

    Sehr gut!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Dinkel-Wachauer-Laibchen