Dinkel-Gemüse-Pfanne mit Tofu

Anzahl Zugriffe: 51.253

Zutaten

Portionen: 4

Zubereitung

  1. Für die Dinkel-Gemüse-Pfanne Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. Karotten schälen und kleinwürfelig schneiden. Radieschen vierteln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Schalotten, Frühlingszwiebeln, Karotten, Radieschen und Knoblauch darin anbraten.
  3. Vorgegarten Dinkel und gut abgetropfte Linsen dazugeben und durchrühren.
  4. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft kräftig abschmecken.
  5. Tofu in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fettzugabe leicht anbräunen.
  6. Die Dinkel-Gemüse-Pfanne in tiefen Tellern anrichten, die Tofuwürfel darüber streuen und mit den gehackten Kräutern garnieren.

Tipp

Dinkel ist eine gesunde und willkommene Alternative zu Reis und Co. Die Dinkel-Gemüse-Pfanne kann mit jedem anderen Gemüse nach eigenem Geschmack immer variiert werden. Erlaubt ist, was schmeckt und gut tut.

Wie stehen Sie zu Tofu?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Dinkel-Gemüse-Pfanne mit Tofu

Ähnliche Rezepte

41 Kommentare „Dinkel-Gemüse-Pfanne mit Tofu“

    • Pesu
      Pesu — 2.12.2022 um 15:11 Uhr

      Gute Idee!

  1. Morli59
    Morli59 — 23.1.2019 um 13:12 Uhr

    ich liebe es scharf zu essen, deshalb kommt noch ein TL Sambal Olek dazu

  2. luciabader
    luciabader — 25.4.2014 um 10:09 Uhr

    Also das würden meine Kinder definitiv nicht essen :-(

  3. MIG
    MIG — 7.8.2022 um 22:28 Uhr

    Tofu durch Hühnerfleisch ersetzen und schon hab ich eine gesunde Alternative

  4. gittili
    gittili — 2.11.2015 um 22:03 Uhr

    gut

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Dinkel-Gemüse-Pfanne mit Tofu