Curryhuhn

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 kg Hühnerkeulen (und -brüste)
  • 70 g Zwiebeln (gehackt)
  • 1 Apfel (mittelgroß)
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 40 g Öl
  • 100 ml Weißwein
  • 125 ml Hühnersuppe
  • 1 EL Curry (gehäufter)
  • 1 TL Stärkemehl
  • Salz
  • Mehl (zum Wenden)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst die Geflügelteile salzen, in Mehl wenden und in Öl anbraten. Zwiebel und Curry dazugeben, gut durchrühren und mit Wein ablöschen.
  2. Den Apfel schälen, grob raspeln und zu dem Huhn geben. Etwas einkochen lassen und zugedeckt gardünsten.
  3. Stärkemehl mit Suppe verrühren, den Saft damit binden und verkochen lassen.
  4. Das Curryhuhn mit Rahm verfeinern und servieren.

Tipp

Servieren zum Curryhuhn am besten gekochten Reis und ein erfrischende Gurken-Raita.

  • Anzahl Zugriffe: 154136
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Curryhuhn

Ähnliche Rezepte

Kommentare11

Curryhuhn

  1. Maxi20
    Maxi20 kommentierte am 18.01.2017 um 06:27 Uhr

    Stärkemehl habe ich weggelassen da das Mehl am Fleisch ausreicht

    Antworten
  2. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 11.03.2017 um 19:19 Uhr

    ES GIBT JA MEHRERE SORTEN VON CURRY WEÖCHE NIMMT MAN DENN DA ? DANKE

    Antworten
    • Thekla
      Thekla kommentierte am 11.03.2017 um 21:54 Uhr

      Das ist Geschmacksache, ich nehme immer einen eher sehr scharfen, da wir gerne scharf essen. Man kann es aber auch mit einem milden Curry machen.

      Antworten
  3. MJP
    MJP kommentierte am 04.11.2015 um 11:20 Uhr

    Bestimmt sehr gut!

    Antworten
  4. Natii
    Natii kommentierte am 31.10.2015 um 23:01 Uhr

    Lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Curryhuhn