Brokkolikuchen mit Joghurtsauce

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Brokkolikuchen mit Joghurtsauce den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen teilen. Dicke Stiele schälen und würfeln. In Salzwasser ca. 5 Minuten garen und abtropfen lassen.
  2. Den Topfen mit Eiern, Mehl und Senf verrühren. Den Parmesan reiben. Den Schnittlauch, fein hacken und mit dem Parmesan unter die Topfenmasse rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Die Topfenmasse in eine gefettete Springform geben (ca. 18 cm). Den Brokkoli darauf verteilen und ein bisschen andrücken. Bei 180°C Umluft 45 Minuten backen.
  4. Joghurt in eine Schüssel geben, Knoblauchzehe pressen, Schnittlauch, Petersilie zugeben.
  5. Den Brokkolikuchen mit Joghurtsauce salzen und pfeffern.

Tipp

Der Brokkolikuchen mit Joghurtsauce ist auch perfekt für die Büromahlzeit.

  • Anzahl Zugriffe: 10661
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare15

Brokkolikuchen mit Joghurtsauce

  1. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 07.01.2016 um 23:08 Uhr

    ein tolles Rezept, ich koche auch gerne mit Dinkelmehl

    Antworten
  2. melos
    melos kommentierte am 20.12.2015 um 15:15 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. schneckal17
    schneckal17 kommentierte am 29.08.2015 um 12:53 Uhr

    Schaut gut aus!

    Antworten
  4. eva-maria2511
    eva-maria2511 kommentierte am 29.07.2015 um 11:31 Uhr

    GUT

    Antworten
  5. MJP
    MJP kommentierte am 28.07.2015 um 10:32 Uhr

    Super Gericht!

    Antworten
  6. Sandy_88
    Sandy_88 kommentierte am 22.07.2015 um 10:35 Uhr

    lecker

    Antworten
  7. Lucky13
    Lucky13 kommentierte am 25.06.2015 um 22:33 Uhr

    Toll!

    Antworten
  8. Sarah_709
    Sarah_709 kommentierte am 26.03.2015 um 09:29 Uhr

    Bisher bin ich noch nie auf die Idee gekommen, Topfen und Senf zu kombinieren, aber das schmeckt wirklich lecker. Eine dritte Komponente neben Topfen und Brokkoli hat mir allerdings gefehlt. Deshalb werde ich beim nächsten Mal Kichererbsen dazugeben.

    Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 05.04.2015 um 16:16 Uhr

      also zB bei Liptauer kommt auch Senf in den Topfen, für mich ist eher die Kombination Senf mit Brokkoli neu

      Antworten
    • Sarah_709
      Sarah_709 kommentierte am 06.04.2015 um 15:21 Uhr

      Da ich keinen Liptauer mag, hat mich das bisher noch nicht betroffen, aber es stimmt, Senf und Brokkoli ist auch eine ungewöhnliche Kombination - auf jeden Fall empfehlenswert.

      Antworten
  9. cp611
    cp611 kommentierte am 18.03.2015 um 14:25 Uhr

    den muss ich testen!

    Antworten
  10. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 09.03.2015 um 10:51 Uhr

    Klasse, das schmeckt!

    Antworten
  11. s´pockerl
    s´pockerl kommentierte am 30.05.2014 um 22:27 Uhr

    Kann ich den Teig auch ohne Parmesan machen?? Sonst müsste ich den Kuchen alleine essen

    Antworten
    • Bernhard kocht
      Bernhard kocht kommentierte am 31.05.2014 um 07:50 Uhr

      Du kannst ihn auch weglassen oder durch einen anderen Käse ersetzen! Aber immer frischen Parmesan verwenden und keinen aus der Dose dieser ist grauenhaft!

      Antworten
  12. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 11.01.2014 um 15:54 Uhr

    passt auch gut zum Brunch.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Brokkolikuchen mit Joghurtsauce