Bärlauchsalz

Zubereitung

  1. Für das Bärlauchsalz den Bärlauch waschen und gut trockenschleudern. Bärlauch mit 1/3 der Salzmenge pürieren. Dann das restliche Salz untermischen.
  2. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und das Bärlauchsalz darauf verteilen. Im Ofen bei ca. 50 °C trocknen. Dabei ein zusammengefaltetes Geschirrtuch in die Türe klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  3. Zwischendurch das Salz ab und zu durchmischen, damit es nicht zu sehr zusammenklumpt. Nach ca. 3 Stunden ist das Salz trocken. Kann auch etwas länger dauern, je nachdem wie feucht die Mischung war.
  4. Das getrocknete Salz mit den Händen "zerbröseln" und in Gläser abfüllen.

Tipp

Beim Trocknen entwickelt sich der typische Bärlauchgeruch ziemlich stark, daher ist es ratsam, das Bärlauchsalz zuzubereiten, wenn die Wetterlage erlaubt, dass man den ganzen Tag das Fenster offen lassen kann.

  • Anzahl Zugriffe: 7826
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bärlauchsalz

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Bärlauchsalz

  1. moni ka
    moni ka kommentierte am 09.06.2018 um 17:46 Uhr

    Ich finde dieses Salz wunderbar. In kleine Gläschen gefüllt, beschriftet und mit einem Band verziert ist es ein netttes Mitbringsel für Einladungen.

    Antworten
  2. Merl
    Merl kommentierte am 17.06.2017 um 21:22 Uhr

    Kräutersalz selber machen ist nicht schwer. Bärlauch-Salz ist ebenso einfach & schnell gemacht & .ist eine klasse Sache zum Würzen!Nehme es auch gerne für Speisen, in denen man normalerweise Knoblauch verwendet.Vorteil: Von Bärlauch bekommt man keine Knoblauchfahne!!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Bärlauchsalz