Bärlauchpesto

Anzahl Zugriffe: 791.038

Zutaten

Zubereitung

  1. Bärlauch waschen, trocken schleudern oder schütteln und in grobe Stücke schneiden. Den Parmesan reiben und die Pinienkerne fein hacken.
  2. In einem großen Mörser nun Bärlauch, Pinienkerne und Parmesan gemeinsam zerstoßen.
  3. Nach und nach das Öl einfließen lassen und so lange mörsern, bis eine schöne cremige Masse entsteht. Leichter geht das natürlich in einer Küchenmaschine.
  4. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einem dekorativen Schälchen servieren.

Tipp

Sie können statt Pinienkernen auch die kostengünstigeren Mandeln verwenden.

Wie verwenden Sie Pesto meistens?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Bärlauchpesto

Ähnliche Rezepte

86 Kommentare „Bärlauchpesto“

  1. Golfgirl
    Golfgirl — 30.3.2022 um 16:54 Uhr

    Ein Spritzer Zitronensaft dazugeben und ins Risotto einrühren. Radieschen vierteln kurz ! (Verlieren sonst die schöne Farbe )in Olivenöl mit Zucker karamellisieren dann salzen und pfeffern und geschnittene Frühlingszwiebel in die Pfanne geben. Über das Risotto geben und mit einem Parmesan Chip servieren. So schmeckt der Frühling!

  2. belladonnalena
    belladonnalena — 18.4.2018 um 21:52 Uhr

    Als Vorrat lebe ich mir Bärlauch nur in Oel ein und mische Lasse u d Kerne bei Bedarf dazu. Das Oel hält sich so einige Monate.

    • Golfgirl
      Golfgirl — 30.3.2022 um 16:54 Uhr

      Sehr gute Idee! Das mache ich auch!

  3. picobaerli
    picobaerli — 2.4.2018 um 09:16 Uhr

    Mit nudeln oder gnocci . Lecker

  4. maryy21
    maryy21 — 18.4.2017 um 13:19 Uhr

    Habe mehr Pinienkerne und mehr Parmesan für "meinen" optimalen Geschmack benötigt - hat aber super gut geschmeckt!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Bärlauchpesto