Apfelkuchen

Zutaten

Portionen: 8

Für den Mürbteig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eidotter
  • Zimt
  • Zitronenschale
  • 1 Ei (zum Bestreichen)

Für den Apfelkuchen:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Mehl auf ein Nudelbrett geben und in der Mitte eine Vertiefung machen. Die gewürfelte Butter, die Eidotter sowie den Zucker, Zitronenschale und Zimt in die Mulde geben. Alles zu einem Teig verkneten. Diesen eine Stunde ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben, mit Zucker, Zitrone und Zimt vermischen.
  3. Vom Mürbteig 1/3 beiseite legen, den restlichen Teig auf einem bebutterten Backblech auslegen und die Äpfel darüber verteilen. Den beiseite gelegten Teig mit einem Nudelholz ausrollen.
  4. Mit einem Teigroller 20-30 cm lange und ca. 1 cm dicke Streifen schneiden und in Gitterform auf die Äpfel legen. Zum Schluss das Gitter mit Eidotter bestreichen. Im Backrohr bei 180 °C ca. 45 Minuten backen.

Tipp

Um den Apfelkuchen zu verfeinern, kann man zum Apfelgemisch Schokostücke oder Rosinen untermengen.

  • Anzahl Zugriffe: 5021
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Apfelkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Apfelkuchen

  1. Pesu
    Pesu kommentierte am 02.10.2019 um 16:59 Uhr

    mit Kardamon und wer mag, Rosinen. Ich geb bei Apfelkuchen keinen Zucker dazu, wenn ich süße Äpfeln verwende

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Apfelkuchen