Apfel-Jogurt-Roulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Für die Biskuitmasse:

  • 4 Dotter
  • 40 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 4 Eiklar
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 100 g Mehl (glatt)
  • 30 g Maizena

Für die Apfel-Jogurt-Füllung:

  • 300 g Äpfel (geschält, entkernt, in Spalten geschnitten)
  • 125 g Naturjogurt
  • 30 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 EL Apfelbranntwein (Calvados)
  • Schlagobers
  • Gelatine
Auf die Einkaufsliste

Für die Apfel-Jogurt-Roulade zunächst die Apfelspalten zugedeckt unter öfteren Umrühren kernig dünsten. In einem Sieb abtropfen und erkalten lassen.

Für die Biskuitmasse Dotter, Zucker, Vanillezucker und Zimt schaumig rühren. Eiklar aufschlagen und wenn es weiß wird, langsam den Zucker dazugeben und steif schlagen. Den Eischnee unter die Masse heben. Mehl mit Maizena vermischen, darübersieben und einrühren.

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 35 cm) streichen. Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben. Bei 200 Grad (Gas Stufe 4) ca. 12 Minuten backen. Das erkaltete Biskuit stürzen und das Backpapier abziehen.

Für die Füllung Jogurt mit Staubzucker, Vanillezucker und Apfelbranntwein verrühren. Die Gelatine zubereiten und unterrühren. Den geschlagenen Schlagobers unterheben. Die Masse auf das Biskuit streichen und mit Apfelspalten belegen.

Kurz vor dem Stocken der Füllung den Teig zur Roulade rollen und 2 Stunden kalt stellen. Die Apfel-Jogurt-Roulade vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Das Biskuit für die Apfel-Jogurt-Roulade vor dem Backen mit 2 EL Mandelblättchen bestreuen.

Was denken Sie über das Rezept?
5 7 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Apfel-Jogurt-Roulade

    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 26.07.2017 um 12:41 Uhr

      Liebe ingrid.gw, danke für den Hinweis, wir haben es korrigiert! Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  1. Cody200
    Cody200 kommentierte am 08.10.2017 um 14:52 Uhr

    Das Rezept hört sich verlockend an... Hab aber 2 (vlt. dumme) Fragen.1. Werden hier eher süß oder säuerliche Äpfel verwendet?2. Kann man anstelle von Calvados auch nur einen Apfelsaft nehmen (wenn Kinder zu besuch kommen)?würde mich über eine Antwort freuen...

    Antworten
  2. ingrid.gw
    ingrid.gw kommentierte am 25.07.2017 um 13:13 Uhr

    Da stimmt bei der Rezeptangabe nicht. Beim Biskuit stehen nur Eiklar und bei der Füllung Dotter?lg

    Antworten
  3. OH65
    OH65 kommentierte am 04.09.2015 um 23:21 Uhr

    tolle Rolle

    Antworten
  4. lydia3
    lydia3 kommentierte am 23.07.2015 um 16:08 Uhr

    eine lecker Sommernachspeise

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche