Albondigas (Faschierte Bällchen)

Anzahl Zugriffe: 58.655

Zutaten

Portionen: 2

Zubereitung

  1. Für die Albondigas die Baguettescheibe kleinwürfelig schneiden und in etwas Wasser einweichen.
  2. Das Faschierte mit Pinienkernen, gepresstem Knoblauch, Ei und Brotwürfeln durchkneten.
  3. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und zu kleinen Bällchen bzw. Knödeln formen. In Mehl wenden und in Öl rundum anbraten.
  4. Währenddessen die Zwiebel in Streifen schneiden und in einem Topf in etwas heißem Öl anschwitzen. Tomatenmark einrühren, mit Weißwein und 100 ml Wasser ablöschen. Thymianzweig, Petersilie, Salz und Pfeffer zugeben. Die Albondigas Bällchen einlegen und etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: knusprig-frisches Weißbrot

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

52 Kommentare „Albondigas (Faschierte Bällchen)“

  1. eva0084
    eva0084 — 2.1.2020 um 19:59 Uhr

    Wenn man die Bällchen gleich in der Sauce gart, spart man vieles an Fett

  2. belladonnalena
    belladonnalena — 26.7.2017 um 15:23 Uhr

    Bei mir kommt auch reichlich gehackte Petersilie in die Fleisch lasse.

  3. ipscfreak
    ipscfreak — 14.2.2016 um 10:32 Uhr

    Bei mir kommt immer noch 2 Tl getrockneter Oregano und eine Prise Rosmarin in die Sauce. Und für die etwas schärfere Variante noch ein Peperoncino!

  4. franziska 1
    franziska 1 — 18.8.2022 um 20:09 Uhr

    schmeckt ausgezeichnet

  5. MIG
    MIG — 9.7.2021 um 23:18 Uhr

    ein spanischer Freund gab mir mal den Tipp, die Albondigas zusätzlich mit Zimt und Muskatabrieb zu würzen, schmeckt wunderbar. Pinienkerne und Brot lass ich weg und zum Binden verwende ich lieber Semmelbrösel.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Albondigas (Faschierte Bällchen)