Niemetz Torte

Zutaten

Portionen: 12

  • 3 Stk. Sweedy
  • 70 g Butter
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 EL Schlagobers
  • 1 Stk. Ei (Mittelgroß)
  • 50 g Zucker
  • 110 g Mehl
  • 2 Stk. Manja
  • 2 EL Marillenmarmelade
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 TL Backpulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Boden der Niemetz Torte 3 Stück „Sweedy“ von Niemetz, 70 g Butter, 1 EL Erdnussbutter, und 1 EL Schlagobers zusammen vorsichtig in der Mikrowelle schmelzen und gut verrühren. 1 mittelgroßes Ei dazumixen, 50 g Zucker, 110 g Mehl und1 TL Backpulver dazurühren. In einer Tortenform verteilen, danach langsam bei 180°C Grad etwa 20 Minuten backen.

    Erkalten lassen und 2 EL Marillenmarmeldade auf dem Boden verteilen. Für die Creme 250 ml Schlagobers minus 1 EL für den Boden, mit 2 Manja in der Mikrowelle schmelzen. Im Kühlschrank etwas erkalten lassen und im Mixer so lange verrühren, bis eine Creme entsteht. Diese auf dem Boden verteilen. Den Boden im Kühlschrank etwas rasten lassen. Danach die Niemetz Torte mit Schwedenbomben und Zuckerperlen verzieren.

Tipp

Diese Schwedenbombentorte ist zwar gehaltvoll aber auf jeden Fall eine Sünde wert!

  • Anzahl Zugriffe: 8907
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Niemetz Torte

  1. olic22
    olic22 kommentierte am 10.03.2016 um 07:10 Uhr

    Bin aus Deutschland und kenne Sweedy nicht, sind das Kekse?

    Antworten
  2. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 25.10.2015 um 21:48 Uhr

    Sündig gut!

    Antworten
  3. Irene El Guedgad
    Irene El Guedgad kommentierte am 04.08.2015 um 13:05 Uhr

    Ich hab Sie gerade gemacht! Sehr sehr schnell und einfach ist der Boden gemacht. Ich habe die doppelte Menge genommen. Weil ich eine 28 cm Springform habe. Ist super ! Die Creme ist wie eine Pariser Creme . Sehr köstlich und gar nicht so Süß . Das wird eine meiner Lieblingstorten!

    Antworten
  4. Irene El Guedgad
    Irene El Guedgad kommentierte am 28.07.2015 um 13:29 Uhr

    mhhhhhh

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen