Biofeedbackmethode

Der kinesiologische Test

Bei der kinesiologischen Austestung wird der Mensch ganzheitlich betrachtet.

Vor dem Test gibt es ein ausführliches Anamnese-Gespräch in dem die Lebensumstände, eventuelle Beschwerden, mögliche Stressfaktoren und vieles mehr Berücksichtigung finden.

Ein Pulstest und ein Zungentest stehen am Beginn der Behandlung.

Die Austestung selbst erfolgt dann mit dem Muskeltest. Der kinesiologische Muskeltest beruht darauf, dass der Körper auf negative Informationen (also ein Lebensmittel, das wir nicht vertragen) mit Muskelschwäche reagiert.

Der Patient wird mit dem zu testenden Lebensmittel in Berührung gebracht (in dem er es aufgelegt bekommt oder ein Konzentrat davon in einem Fläschchen in der Hand hält). Der Kinesiologe übt auf eine bestimmte Stelle des Körpers (Arm, Bein, etc.) Druck aus und der Patient versucht, diesem standzuhalten. Verträgt er das Lebensmittel nicht, entsteht im Körper Stress und daraus folgend Muskelschwäche.

Zum Beispiel bei:
Kinesiologie Mag. Margit Fensl
www.balance4u.co.at/fensl.html
Kosten: ca. € 105,-

Fazit:
Wir haben uns bei diesem Test bestens beraten gefühlt. Hier wird darauf Rücksicht genommen, dass eben jeder Mensch anders ist.
In unserem Fall war die Kinesiologin auch eine ausgebildete Ernährungswissenschaftlerin und TCM-Beraterin. Man erhält so nicht nur eine sehr fundierte Diagnose sondern auch sehr viel Hilfestellung für die Ernährungs- und manchmal auch Lebensumstellung.

Autor: Maria Tutschek

Ähnliches zum Thema

Kommentare0

Der kinesiologische Test

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login