Granatapfelmarmelade mit Ingwer und Limette

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 300 ml Granatapfelsaft (frisch)
  • 60 g Honig
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Ingwer (frisch gerieben)
  • 1 Stk Zitrone (Saft)
  • 1 Stk Limette (Saft)

Für die Granatapfelmarmelade die Granatäpfel entkernen, die Kerne in einem hohen Topf ohne Wasser langsam erhitzen.

Auf kleiner Flamme so lange köcheln, bis sie ordentlich in ihrem eigenen Saft stehen. Dabei ab und zu umrühren.

Anschließend die Kerne durch die Flotte Lotte passieren. Das ergibt ca. 700 ml Granatapfelsaft, den man für eine andere Marmelade oder anderweitig verwenden kann.

Den Granatapfelsaft, Honig, Zucker, Ingwer, Zitronen- und Limettensaft in einen hohen Topf geben und ca. 45 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Es ist kein Gelierzucker oder Pektin notwendig! Die Gelierprobe auf einem im Kühlschrank vorgekühlten Teller machen.

Wenn die Granatapfelmarmelade fest genug ist, in heiß ausgekochte, saubere Gläser abfüllen und verschließen.

Ca. 10 Minuten auf den Deckel stellen und anschließend abkühlen lassen.

Tipp

Die Granatapfelmarmelade ist süss-säuerlich. Wer es gerne richtig süß mag, kann den Honig weglassen und die Zuckermenge auf 180 g erhöhen.

Die Granatapfelmarmelade schmeckt vorzüglich auf einem Brot oder Zopf mit Butter, einfach ins Naturjoghurt gerührt oder zum Verfeinern von Saucen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 5 0

Kommentare11

Granatapfelmarmelade mit Ingwer und Limette

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 02.12.2015 um 14:18 Uhr

    Mich würde auch interessieren, wie viele Granatäpfel man da in etwa braucht. Im Notfall würde ich einfach einen fertigen Saft nehmen :D

    Antworten
    • Muckiwaldi
      Muckiwaldi kommentierte am 09.12.2015 um 11:51 Uhr

      ich kann dir die genaue Menge nicht sagen, habe damals 3 kg in Kroatien gekauft, aber der Spar Granatapfelsaft 100% ist eine gute Alternative dafür.LG Waltraud

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 09.12.2015 um 12:03 Uhr

      Ich glaube, da greife ich bei der Menge zum 100%igem Saft. Ich mag Granatäpfel sehr gerne, ist aber echt mühsam für mich, die aus der Schale zu bekommen :D Vielen lieben Dank auf alle Fälle für die Antwort :)

      Antworten
  2. molenaar
    molenaar kommentierte am 02.12.2015 um 07:10 Uhr

    Die klingt lecker. Gefällt mir! Probiere ich aus.

    Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche