Zwiebelschnecken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pkg Trockengerm
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 150 ml Wasser (warmes)
  • 80 g Röstzwiebeln
  • 80 g Parmesan (geriebener)
  • 20 g Sojajoghurt
  • 1 EL Sesam

Für die Zwiebelschnecken Mehl mit Germ, Zucker und Salz mischen und mit dem Wasser zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Den Teig rechteckig, dünn ausrollen und mit den Röstzwiebeln und dem geriebenen Parmesan bestreuen, dabei auf einer Schmalseite ein paar Zentimeter Teig frei lassen.

Den Teigstreifen mit ein paar Tropfen Wasser anfeuchten, dann den Teig von der gegenüberliegenden Seite beginnend eng aufrollen. Das angefeuchtete Ende gut festdrücken.

Die Rolle in 6 Stücke schneiden und diese aufrecht, eng nebeneinander auf ein Backpapier stellen, herausgefallene Fülle wieder in den Schnecken platzieren.

Das Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schnecken an einen warmen Ort stellen, bis die Backtemperatur erreicht ist.

Schnecken mit Jogurt einpinseln, mit Sesam bestreuen und 25-30 Minuten backen.

Tipp

Die Zwiebelschnecken passen gut zu Gegrilltem oder zu einem Salat. Auch für Picknicks sind sie super geeignet.

Was denken Sie über das Rezept?
9 9 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Zwiebelschnecken

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 27.04.2017 um 19:27 Uhr

    Mit glasig gerüstete fein gehackten Zwiebeln ist es saftiger. Fertige Röstzwiebeln sind oft recht trocken.

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 27.04.2017 um 19:46 Uhr

      Da kann ich nur zustimmen. Wenn man die Zeit dazu hat, sind frisch geröstete Zwiebeln sicher die bessere Variante.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche