Zwetschkenkuchen mit Buchweizen

Das Rohr auf 170° Heißluft vorheizen. Butter und Rohrzucker flaumig rühren. Dann etwas Zimt und eine Prise Salz dazugeben. Nacheinander die Eier

Zutaten

Portionen: 8

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Zwetschkenkuchen das Rohr auf 170° Heißluft vorheizen. Butter und Rohrzucker flaumig rühren. Dann etwas Zimt und eine Prise Salz dazugeben. Nacheinander die Eier unterrühren. Nochmals gut schaumig schlagen.
  2. In der Zwischenzeit das Weizenvollkornmehl und das Buchweizenmehl zusammenmischen. Das Weinsteinbackpulver unter das Mehl mischen. Das Mehlgemisch unter die Buttermasse heben.
  3. In eine befette und bemehlte Tortenform einfüllen und glattstreichen. Die Zwetschken entkernen und halbieren. Die Zwetschken auf den Kuchenteig legen.
  4. Den Zwetschkenkuchen ins vorgeheizte Rohr schieben und ca. 45 Minuten backen.

Tipp

Ein herrlich fruchtiges Zwetschkenkuchen Rezept!

  • Anzahl Zugriffe: 31223
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Zwetschkenkuchen mit Buchweizen

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 24.04.2018 um 08:14 Uhr

    Ich habe das Rezept etwas abgewandelt.. ich hab es mit Erdbeeren probiert und es ist gut gelungen....

    Antworten
  2. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 30.10.2015 um 07:45 Uhr

    super Idee

    Antworten
  3. Indiana016
    Indiana016 kommentierte am 10.10.2015 um 10:16 Uhr

    gut

    Antworten
  4. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 20.09.2015 um 00:53 Uhr

    Ich habe den Kuchen heute gebacken und bin begeistert. Er ist locker, saftig und sehr aromatisch. Da ich kein Weizen-Vollkornmehl hatte, habe ich Dinkel-Vollkornmehl genommen. Und Buchweizen ist sowieso ein Superstar unter den Lebensmitteln: reguliert den Blutdruck, den Zucker und das Cholesterin, schützt die Leber, ...Toll, wenn etwas, das so gut schmeckt auch noch so gesund ist! Danke für das Rezept!

    Antworten
  5. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 17.08.2015 um 18:38 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zwetschkenkuchen mit Buchweizen