Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Zucchinigemüse

Zutaten

Portionen: 19

  • 2 kg Zucchini
  • 4 Stück Paprika (rot)
  • 3 Stück Peperoni (mild oder scharf)
  • 4 Stück Zwiebeln (groß)
  • 1 l Weißweinessig (oder Apfelessig)
  • 1/2 l Wasser
  • 400 g Zucker
  • 1 1/2 EL Gurken-Einmachgewürz
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Kurkumawurzel (gemahlen)
  • 5 TL Salz (gehäuft)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Zucchinigemüse die Zucchini gut waschen, aber nicht schälen und nur das feste Fleisch ohne Kerne verwenden. Die Zucchini, Paprika, und Peperoni in Streifen, die Zwiebeln in Ringe schneiden. Dann Essig, Wasser, Zucker, Salz und Gewürze in einen großen Topf geben, zuletzt das geschnittene Gemüse dazu.
  2. Alles zusammen 10 Minuten kochen lassen.
  3. Anschließend das heiße Gemüse in vorbereitete Gläser geben, mit dem Sud auffüllen und die Gläser sofort verschließen.
  4. Das Zucchinigemüse schmeckt sehr gut und ist schon nach zwei Tagen essfertig.

    Serviertipp: Eignet sich als Beigabe zu Salaten (z. B. Nudelsalat) oder zur Jause anstelle von Essiggurken.

Tipp

Wer Speisen mit Peperoni würzt, regt damit den Kreislauf an, stärkt das Herz und kurbelt die körpereigenen Abwehrkräfte an. Kurkuma hat eine intensiv gelbe Farbe, die von dem Farbstoff Curcumin herrührt, einem sekundären Pflanzeninhaltsstoff , der zu den Radikalfängern zählt. Kurkuma ist hauptsächlich gemahlen erhältlich.

Haltbarkeit: 6-8 Monate

  • Anzahl Zugriffe: 12679
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Zucchinigemüse

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Zucchinigemüse

  1. Andy500
    Andy500 kommentierte am 03.08.2019 um 18:51 Uhr

    Wie kommt man hier auf 19 Personen...?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 05.08.2019 um 11:07 Uhr

      Lieber Andy500! Es handelt sich um Portionen, nicht Personen. Damit sind kleine Gläser gemeint. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
  2. Merl
    Merl kommentierte am 29.03.2018 um 01:57 Uhr

    Ausprobiert & begeistert.Hatte grade nur rote Zwiebeln am Start -- ging aber auch wunderbar.Sollte mit gerösteten Paprika auch was Gutes haben?!

    Antworten
  3. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 13.08.2017 um 06:16 Uhr

    Etwas frischer Ingwer passt auch noch gut zu diesem Rezept.

    Antworten
  4. rickerl
    rickerl kommentierte am 10.11.2015 um 18:14 Uhr

    Lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Zucchinigemüse