Zitronentörtchen mit Kumquatsragout

Anzahl Zugriffe: 13.983

Zutaten

Portionen: 4

FÜR DAS KUMQUATSRAGOUT:

  •   200 g Kumquats (Zwergorangen)
  •   50 g Zucker
  •   2 EL Maisstärke ((Maizena))
  •   1/2 Vanilleschote
  •   125 ml Orangensaft
  •   Prise Salz
  •   8 Blatt Minze

Zubereitung

  1. Für die Zitronentörtchen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in wenig heißem Wasser auflösen.
  2. Ricotta mit Rahm, Zucker, Zitronensaft und -schale sowie der aufgelösten Gelatine gut verrühren. Die Creme in kleine Metallringe von 8 cm Durchmesser und 4 cm Höhe füllen und ca. 2 Stunden kalt stellen.
  3. Kumquats kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, damit die Bitterstoffe verloren gehen. Abschrecken, halbieren, entkernen und mit Orangensaft, Zucker und Vanilleschote ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Maisstärke in wenig Wasser glatt rühren und in das Ragout mischen. Vanilleschote entfernen und Ragout abkühlen lassen. Die Ringe von den Ricottatörtchen abziehen.
  5. Die Zitronentörtchen auf Desserttellern anrichten und mit dem Kumquatsragout sowie Minzeblättern garnieren.

Tipp

Komplettieren Sie dieses Dessert durch dekorativ zugeschnittene Strudelteigblätter, die mit Staubzucker bestreut und dann im Backrohr bei 200 °C karamellisiert werden.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

12 Kommentare „Zitronentörtchen mit Kumquatsragout“

  1. gittili
    gittili — 1.1.2016 um 22:09 Uhr

    gut

  2. Angela1968
    Angela1968 — 18.7.2015 um 18:03 Uhr

    sehr gut

  3. kassandra306
    kassandra306 — 27.4.2015 um 14:35 Uhr

    hört sich köstlich an

  4. Lapisatis
    Lapisatis — 24.3.2015 um 01:53 Uhr

    lecker

  5. Zubano15
    Zubano15 — 10.1.2015 um 19:06 Uhr

    klingt toll

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Zitronentörtchen mit Kumquatsragout