Bananen-Nussschnitte mit Wasabi-Kokoscreme

Anzahl Zugriffe: 20.029

Zutaten

Portionen: 12

Für die Bananen-Nussschnitte:

  •   2 Stk. Eier
  •   180 g Feinkristallzucker
  •   1 TL Zimt
  •   1 Prise Piment
  •   200 g Walnüsse (oder Haselnüsse, fein gehackt)
  •   200 ml Maiskeimöl
  •   250 g Universalmehl
  •   1 TL Natron
  •   1 TL Backpulver
  •   200 g Karotten (geschält, fein geraspelt)
  •   2 Stk. Bananen (vollreif, geschält, ca. 240 g)

Für die Wasabi-Kokoscreme:

  •   200 g Kokosmilch (oder Kokosmark)
  •   200 g Joghurt (3,6 % Fett)
  •   2 Stk. Limetten (Saft der Limetten und abgeriebene Schale)
  •   30 g Wasabipaste
  •   1 Prise Salz
  •   1 TL Vanillezucker
  •   100 g Staubzucker
  •   6 Blatt Gelatine
  •   200 g Schlagobers (halbsteif geschlagen)
  •   150 ml Maracuja-Fruchtmark
  •   120 g Kokosflocken (oder "Kokosette leicht", trocken geröstet)

Zubereitung

  1. Für die Bananen-Nussschnitte Eier, Zucker und Öl in einer Rührmaschine gut aufschlagen.
    Mehl mit Natron und Backpulver gut vermischen.
    Karotten, Nüsse, zerdrückte Bananen und Gewürze gut vermischen. Alles und mit der Ei-Öl-Masse sowie dem vermischten Mehl zusammenrühren.
  2. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Blech streichen und bei 170°C ca. 30–40 Minuten mit Umluft backen.
    Danach auskühlen lassen.
  3. Für die Wasabi-Kokoscreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nach ca. 5 Minuten gut ausdrücken und mit der Kokosmilch und Zucker auf 50° C leicht erhitzen, restliche Zutaten untermengen und zum Schluss das Schlagobers unterheben.
    Die Bananenschnitte mit dem Maracujamark bestreichen.
    Dann mit der Creme glatt abstreichen, Kokosflocken aufstreuen und für 3 Stunden kalt stellen.
  4. Dann die Bananen-Nussschnitte in schöne 5 cm x 5 cm große Stücke aufschneiden und eventuell mit Minze dekorieren.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

35 Kommentare „Bananen-Nussschnitte mit Wasabi-Kokoscreme“

  1. belladonnalena
    belladonnalena — 29.9.2017 um 09:52 Uhr

    Wasabi in der Kokoscreme ist nicht nach meinem Geschmack und an Zucker nehme ich nur 2/3 das ist mir dann süß genug.

  2. feinspitz57
    feinspitz57 — 27.9.2015 um 11:45 Uhr

    Voll Gut

  3. franziska 1
    franziska 1 — 24.11.2022 um 17:47 Uhr

    tolles Rezept

  4. ingridS
    ingridS — 15.9.2017 um 19:28 Uhr

    Würde die Kokoscreme ohne Wasabi machen

  5. Andy69
    Andy69 — 12.12.2015 um 19:15 Uhr

    toll

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Bananen-Nussschnitte mit Wasabi-Kokoscreme