Holunderblütenrisotto mit Honig-Zimt-Grillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • Butter
  • 2 EL Grillen
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Risottoreis
  • 1 Schote Vanille (aufgeschnitten)
  • 2 EL Zucker
  • 3 Dolden Holunderblüten (Blüten abgezupft)
  • 800 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1/2 Stk. Bio Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Brombeersauce:

  • 100 g Brombeeren
  • 2 EL Rotwein
  • 2 EL Wasser
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1 Msp. Zimtpulver
  • Maisstärke
  • 1 EL Blütenhonig
Auf die Einkaufsliste

Für das Holunderblütenrisotto mit Honig-Zimt-Grillen den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Die Grillen in Butter knusprig braten. Zucker darüberstreuen und unter Rühren karamellisieren. Auf Küchenpapier verteilen.

Den Reis mit abgestreiftem Vanillemark, Zucker, Holunderblüten und Milch aufkochen, unter häufigem Rühren bei schwacher Hitze weich kochen. Auskühlen lassen.

Eier trennen. Eigelbe, Zitronenschale und Backpulver unter das Risotto rühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterziehen. Reismasse in die mit Butter eingefettete Form füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 45 Minuten backen.

Für die Sauce Brombeeren mit Rotwein, Wasser und Gewürzen bei schwacher Hitze rund 5 Minuten köcheln lassen, mit wenig mit Wasser angerührter Maisstärke binden, mit Honig süßen. Karamellisierte Grillen zur Sauce geben.

Risotto rund ausstechen, eventuell zwei Rondellen aufeinanderlegen, mit Brombeer-Grillen-Kompott umgeben und das Holunderblütenrisotto mit Honig-Zimt-Grillen servieren.

Tipp

Das Holunderblütenrisotto mit Honig-Zimt-Grillen kann auch mit einer anderen Sauce serviert werden. Heben Sie noch ein paar Holunderblüten für die Dekoration auf.

Was denken Sie über das Rezept?
7 13 15

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Holunderblütenrisotto mit Honig-Zimt-Grillen

  1. wankatanka
    wankatanka kommentierte am 16.05.2017 um 08:18 Uhr

    Grillen? Sind da die Tiere damit gemeint?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 16.05.2017 um 11:31 Uhr

      Liebe wankatanka, ja, in diesem Rezept werden Insekten verwendet. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion.

      Antworten
  2. 200x
    200x kommentierte am 13.05.2017 um 19:43 Uhr

    Gerne das Risotto, allerdings ohne Grillen.

    Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 15.05.2017 um 08:21 Uhr

      gerne auch mit der Sauce, aber auch ohne Grillen, aber dafür vielleicht mit karamellisierten Pinienkernen

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche