Windbeutel

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 125 g Butter
  • 125 g Mehl (glatt)
  • 40 g Maisstärke
  • 1/2 TL Salz
  • 4-5 Eier
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Windbeutel Wasser, Butter und Salz in einem flachen Topf aufkochen. Vom Herd nehmen und das mit Stärke vermengte Mehl auf einmal in die heiße Flüssigkeit schütten.
  2. Schnell glattrühren, es dürfen keine Klümpchen darin sein. Dann den Topf wieder auf den Herd stellen und bei geringer Hitze so lange rühren, bis sich ein Knödel bildet.
  3. Wenn sich am Boden ein weißer Belag bildet - nach ca. 2-3 Minuten - den Topf vom Herd nehmen. Das erste Ei gut unterrühren und dann etwas warten, anschließend die Eier einzeln einrühren.
  4. Es muß jeweils ein Ei gut untergerührt sein, bevor das nächste eingerührt wird. Zuerst 4 Eier einrühren. Der Teig soll in langen Spitzen vom Rührlöffel fallen. Wenn nicht, dann noch das fünfte Ei hinzufügen.
  5. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Häufchen im Durchmesser von ca. 2 1/2 - 3 cm Durchmesser spritzen Im vorgeheizten Rohr bei 220 °C in der Mitte ca. 30 Minuten backen.
  6. In den ersten 20 Minuten das Rohr nicht öffnen! Anschließend beliebig weiter verwenden.

Tipp

Die Windbeutel können süß oder salzig gefüllt werden. Falls es süße Windbeutel werden mit Schokoladeglasur überziehen oder verzieren.

  • Anzahl Zugriffe: 2385
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Windbeutel

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Windbeutel

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 05.10.2018 um 15:03 Uhr

    Am besten schmecken sie uns mit Vanille- oder Schokocreme gefüllt.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Windbeutel