Buch gewinnen!

Wie verwerten Sie Ihre festlichen Restln?

Weihnachten, Silvester, Dreikönigstag … in der festlichsten Zeit des Jahres entkommen wir dem Feiern, Kochen und Essen kaum – denn große Festtage werden am liebsten in großer Runde verbracht und gerne zum Anlass genommen, unsere Lieben & uns selbst mit besonders feinem Essen zu verwöhnen. Alljährlich stellt sich dabei allerdings die mühselige Frage: Was tun mit den Restln nach der Festtagsvöllerei?

Mach das Beste aus dem Reste nach dem großen Weihnachtsfeste!
Dabei wird zerbröseltes Weihnachtsgebäck zu kleinen Keksrumkugeln oder Crumble, Reste vom Braten zu g'schmackigen Laibchen, Knödel, Kraut & andere Beilagen zu herrlich deftigen Gröstln aus allen Resten zusammen… So oder so ähnlich könnte sie aussehen, die Restlküche nach den Festtagen – oder? Wie verwerten Sie Ihre Überbleibsel der großen weihnachtlichen Festtagstafeln oder Silvesterbuffets? Verraten Sie uns jetzt, wie Sie Ihre Feiertagsrestln verwerten!

So machen Sie mit!
Verraten Sie uns, welches Ihr liebstes Festtags-Restlessen ist, indem Sie den Link eines passenden ichkoche.at-Rezepts in Ihren Kommentar kopieren.
Unter allen Teilnehmern verlosen wir das Buch "Koch was draus!"

Sie möchten gerne mitmachen?
Dann könnte Ihr Kommentar z.B. so aussehen:

Bei mir gibt's Haschee Hörnchen!
https://www.ichkoche.at/klassische-hascheehoernchen-rezept-239131

Koch was draus CoverEMF Verlag

Was glauben Sie passiert, wenn man Spitzenköchen sagt, sie sollen sich 5 Zutaten aussuchen und etwas daraus kochen? Was meinen Sie, würde auf dem Teller landen? Und welche Ideen gehen Spitzenköchen dabei so durch den Kopf? Was könnten Hobbyköche von diesen Profis lernen?

Diese Fragen werden in dem Kochbuch beantwortet: 10 Spitzenköche haben dabei aus jeweils 5 gewählten Zutaten drei verschiedene Gerichte zubereitet. Zwei Bonuszutaten je Gericht waren dabei zusätzlich erlaubt, sowie Basics wie Salz, Pfeffer, Wasser und Öl.

Stefanie Hiekmann hat die Köche während dem Kochen begleitet und dokumentierte den kreativen Prozess in Form einer Reportage. Der Leser erhält damit wertvolle Tipps, wie sich Basis-Gerichte Schritt für Schritt verändern und variieren lassen, und lernt dabei gleichzeitig sich an neue Gerichte heranzutasten sowie die beiden Bereiche Alltags- und Spitzenküche miteinander zu verbinden.

Zu den Teilnehmern zählen teilweise sterneprämierte Spitzenköche wie:

– Christian Eckhardt | PURS, Andernach
– Sascha Stemberg | Haus Stemberg, Velbert
– Thomas Bühner | Osnabrück
– Benjamin Gallein | Ole Deele, Burgwedel
– Sarah Henke | Yoso, Andernach
– Andy Vorbusch | Grand Hotel Quellenhof, Bad Ragaz, Schweiz
– Sascha Kemmerer | Kilian Stuba, Hirschegg, österreich
– Mitja Birlo | Silver, Vals, Schweiz
– Tom Elstermeyer | iko, Osnabrück

Stefanie Hiekmann
Koch was draus!
Was Spitzenköche aus 5 Zutaten zaubern
ISBN: 978-3-96093-453-0
Preis: € 30,-
EMF Verlag

Wir wünschen viel Glück!

Autor: Nina Dusek/ ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare93

Wie verwerten Sie Ihre festlichen Restln?

  1. Liwa
    Liwa kommentierte am 12.01.2020 um 16:09 Uhr

    Mit übrig gebliebenen trockenen Keksen gibt es Zauner- bzw. Grünbergstollen: https://www.ichkoche.at/gruenbergstollen-rezept-5083

    Antworten
  2. irene.oberaigner
    irene.oberaigner kommentierte am 12.01.2020 um 10:33 Uhr
    Antworten
  3. sabsch
    sabsch kommentierte am 11.01.2020 um 14:45 Uhr

    https://www.ichkoche.at/pikanter-restlaufstrich-rezept-191818unsere Bratenreste und Käsereste wurden zu überbackenen Schwarzbrottoasts ?

    Antworten
  4. insigna
    insigna kommentierte am 10.01.2020 um 07:13 Uhr

    Habe heuer die letzten Kekse für dieses Rezept verarbeitet:https://www.ichkoche.at/gebackener-nutella-cheesecake-rezept-13199

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login