Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Urkornbrot

Zutaten

Portionen: 1

Für den Sauerteig:

  • 75 g Dinkelmehl (Typ 1050)
  • 225 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 300 ml Wasser (lauwarmes)

Für den Brotteig:

  • 200 g Sauerteig (selbst zubereitet)
  • 250 g Dinkelmehl
  • 200 g Dinkelmehl
  • 100 g Vollkorndinkelmehl
  • 1 EL Meersalz
  • 2 EL Öl
  • 375 ml Wasser (lauwarmes)

Für das Dampfl:

  • 1 Würfel Germ
  • 1 TL Zucker
  • 50 ml Wasser (lauwarmes)

Außerdem:

  • Dinkelmehl (zum Bearbeiten)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Urkornbrot zuerst den Sauerteig ansetzen. Dazu 75 g Dinkelmehl mit 75 ml lauwarmen Wasser in einer großen Keramikschüssel zu einem festen Teig zusammenrühren. Mit einem feuchtem Küchentuch abdecken und 2 Tage und Nächte (48 Stunden) an einem warmen Ort stehen lassen.
  2. Anschließend 75 ml lauwarmes Wasser und 75 g Dinkelmehl zugeben und gut vermischen. Weitere 24 Stunden zugedeckt stehen lassen. Dann 150 ml lauwarmes Wasser und das restliche Dinkelmehl (150 g) unterrühren und noch einmal 1 Tag stehen lassen.
  3. Anschließend kann der Sauerteig sofort weiterverarbeitet oder aber in einem Glas mit locker aufgelegtem Deckel im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  4. Für das Brot den Germ mit Zucker und lauwarmen Wasser vom Dampfl in einem Becher oder einer großen Tasse anrühren und ca. 15 Minuten ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit alle Mehlsorten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Salz vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken und das Dampfl hineingeben. 200 g vom Sauerteig darüber verteilen.
  6. Das Öl darüberträufeln. Mit 375 ml lauwarmen Wasser zu einem glatten Brotteig kneten. Der recht klebrige Teig sollte sich gerade leicht vom Schüsselrand lösen. Das dauert ca. 1/2 Minute auf Stufe 2 und 4-5 Minuten auf Stufe 1.
  7. Dann den Teig mit etwas Dinkelmehl bestreuen und locker zu einem festen Teig formen. Den Teig nun abgedeckt so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  8. Dann den Teig mit den leicht bemehlten Händen nochmals kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. Mit dieser Teigrolle eine große oder 2 kleine vorbereitete Brotbackform füllen.
  9. Den Teig nochmals in der Form gehen lasen bis er sich wieder verdoppelt hat. In den vorgeheitzen Backofen (230 °C) eine feuerfeste Form mit 300 ml Wasser stellen. Das Brot nun 15 Minuten backen.
  10. Dann die Tür kurz öffnen, damit Dampf entweichen kann und die Temperatur auf 200 °C herunterdrehen.  Weitere 30 Minuten backen, dann nochmals die Temperatur auf 190 °C reduzieren und das Brot ca. 15 Minuten weiterbacken.
  11. Das fertig gebackene Brot auf einem Kuchengitter kurz abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und komplett auskühlen lassen.

Tipp

Das Urkornbrot beliebig zusätzlich mit Körnern, Nüssen, etc. entweder bestreuen oder gleich mitbacken.

  • Anzahl Zugriffe: 1839
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Urkornbrot

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Urkornbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Urkornbrot