Ungarisches Paprikahuhn

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das küchenfertige Huhn vierteln, mit Salz und mit Pfeffer würzen, in heißer Butter goldgelb anbraten und warm stellen. Die Paprika in Streifen schneiden.
  2. Im Bratfett Zwiebel und Knoblauch anrösten und die Paprikastreifen hinzufügen, ein paar Paprikastreifen zum Garnieren aufheben.
  3. Die Bratpfanne kurz von der Herdplatte nehmen und Paradeismark und Paprikapulver hinzufügen. Mit Hühnersuppe auffüllen, die warm gestellten Fleischteile hinzufügen und auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde weichdünsten.
  4. Das Fleisch herausnehmen, den Fond mit Sauerrahm aufgießen (einen Rest Sauerrahm beiseite stellen), etwas Zitronenschale hinzufügen und kurz zum Kochen bringen.
  5. Die restlichen Paprikastreifen in Butter anschwitzen. Anschließend die Sauce über das Fleisch passieren. Mit den anschwitzten Paprikastreifen und dem Rest Sauerrahm garniert servieren.

Tipp

Dazu passen Spätzle bzw. Teigwaren.

 

  • Anzahl Zugriffe: 8728
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Gulasch oder Paprikahuhn?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Ungarisches Paprikahuhn

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Ungarisches Paprikahuhn

  1. Gast kommentierte am 28.05.2019 um 13:24 Uhr

    bei uns wird das fleisch am ende von den knochen gelöst und mundgerecht serviert - mit knochen finden es die kinder schwierig, vor allem mit der sauce.

    Antworten
  2. michi2212
    michi2212 kommentierte am 12.12.2015 um 11:05 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Ungarisches Paprikahuhn