Toskanischer Apfelkuchen

Zutaten

Portionen: 8

  • 100 g Mehl (griffig)
  • 3-4 Stk. Äpfel (je nach Größe der Äpfel, säuerlich)
  • 100 g Staubzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g Butter (flüssig)
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Zitronensaft
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für den Apfelkuchen das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Tarte-Form mit Butter ausfetten und mit Mehl oder Brösel bestreuen. Äpfel schälen, entkernen und kleinwürfelig schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Mehl, Zucker, Backpulver und Vanillezucker in eine große Schüssel sieben. Milch, Eier und die geschmolzene Butter hinzufügen und mit dem Schneebesen glattrühren.

Nun die gewürfelten Apfelstücke untermengen, in die Tarte Form gießen und glatt streichen. Den Apfelkuchen im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen.

Tipp

Sobald der Apfelkuchen (nach etwa 30 Minuten) braun wird, mit befeuchtetem Backpapier oder Alufolie abdecken, damit er an der Oberfläche nicht zu dunkel wird.

  • Anzahl Zugriffe: 1980
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Toskanischer Apfelkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Toskanischer Apfelkuchen

  1. Huma
    Huma kommentierte am 25.04.2018 um 06:45 Uhr

    Habe noch einige Mandelblättchen darüber gestreut - ein sehr gutes Rezept.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Toskanischer Apfelkuchen