Thymian-Salbei-Sirup

Zutaten

  • 60 g Thymianblättchen
  • 60 g Salbeiblätter
  • 1 kg Feinkristallzucker
  • 25 g Zitronensäure
  • etwas Alkohol (80 Vol.-%)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Thymian-Salbei-Sirup 1 l Wasser mit dem Zucker in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und so lange köcheln, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Die abgerebelten Thymianblätter und die Salbeiblätter in eine großes Glas- oder Steingutgefäß geben. Mit dem Sirup übergießen und die Zitronensäure dazugeben.
  3. Zugedeckt 3 Tage an einem kühlen Ort rasten lassen und den Ansatz einmal täglich gut durchrühren.
  4. Den Thymian-Salbei-Sirup durch ein Haarsieb gießen und in sorgfältig gereinigte Flaschen abfüllen. Etwas Alkohol darüberträufeln, anzünden und sofort verschließen.

Tipp

Der Thymian-Salbei-Sirup schmeckt auch in einer Sommerbowle; variieren Sie das Rezept, indem Sie zu Thymian- und Salbeiblättern noch einige Pfefferminzblätter dazugeben.

Zutaten für ca. 3 Flaschen à 500 ml

  • Anzahl Zugriffe: 84083
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare21

Thymian-Salbei-Sirup

  1. anni0705
    anni0705 kommentierte am 26.01.2016 um 07:51 Uhr

    Ich gebe nur etwa 80 dag Zucker hinein, dafür noch zwei bis drei EL Bienenhonig. Wird ein absolut guter und gesunder Saft.

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 23.01.2016 um 06:37 Uhr

    auch ein sehr gutes Rezept in Tee .. bei Erkältung und vor allem Husten ..

    Antworten
  3. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 24.07.2018 um 06:15 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 14.09.2015 um 12:53 Uhr

    ok

    Antworten
  5. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 03.08.2015 um 13:59 Uhr

    super

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen