Thai-Garnelensuppe

Zutaten

Portionen: 4

  •   3 Knoblauchzehen
  •   1 EL Korianderwurzeln
  •   1 Prise Salz (grob)
  •   10 Pfefferkörner (schwarz)
  •   Erdnussöl (zum Anbraten)
  •   3 EL Zucker (braun)
  •   3 EL Nam pla (thailändische Fischsauce)
  •   750 ml Fischfond
  • 2 Paradeiser
  •   500 g Garnelen (geschält)
  •   Koriandergrün (frisch)

Zubereitung

  1. Für die Thai-Garnelensuppe zunächst den Knoblauch schälen. Die Korianderwurzel hacken. Die Paradeiser putzen und vierteln. Koriandergrün abzupfen und grob hacken.
  2. Korianderwurzel und Knoblauch mit Salz und Pfeffer fein mörsern.
  3. In einem Wok das Öl erhitzen und die Koriander-Knoblauch-Paste leicht anrösten. Zucker hinzufügen und gut umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Fischsauce, Fischfond und Paradeiser hineingeben und etwa eine Viertelstunde garen. Dann die Garnelen dazugeben und ein paar Minuten fertig köcheln.
  4. Die Thai-Garnelensuppe mit Koriandergrün bestreut servieren.

Tipp

Wer kein Koriandergrün mag, kann die Thai-Garnelensuppe auch mit Thai-Basilikum oder Petersilie bestreut servieren.

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Thai-Garnelensuppe

Ähnliche Rezepte

1 Kommentare „Thai-Garnelensuppe“

  1. zorro20
    zorro20 — 19.1.2015 um 11:18 Uhr

    wunderbar!

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren.

Aktuelle Usersuche zu Thai-Garnelensuppe