Leberbunkel

Anzahl Zugriffe: 25.534

Zutaten

Portionen: 4

  •   550 g Kalbsleber (oder Schweinsleber)
  •   150 g Schweinsschulter (oder Kalbsschulter)
  •   150 g Kalbsherz (oder Schweinsherz)
  •   1 Stk. Zwiebel (mittelgroß)
  •   4 Stk. Schneidsemmeln (altbackene)
  •   125 ml Milch
  • 3 Stk. Erdäpfel (klein)
  •   3 EL Weizenmehl
  •   2 Stk. Eier
  •   Salz
  •   Pfeffer
  •   Majoran
  •   1 EL Petersilie (fein gehackt)
  •   1 Stk. Schweinsnetz
  •   6 Scheibe(n) Frühstücksspeck

Zubereitung

  1. Für das Leberbunkel das Fleisch sowie die Innereien in grobe Würfel schneiden und durch den Fleischwolf drehen. Schneidsemmeln ebenfalls würfelig schneiden, mit der Milch ziehen lassen, gut ausdrücken und dann gemeinsam mit der gewürfelten Zwiebel durch den Fleischwolf drehen oder cuttern. Unter die Fleischmasse mengen. Rohe, geschälte Erdäpfel reiben. Mit Mehl, Eiern, Salz, Pfeffer, Majoran und Petersilie unter den Fleischteig mischen. Eine Auflaufform mit dem Schweinsnetz auslegen, die Lebermasse einfüllen, mit Speckscheiben abschließen und das Netz übereinanderschlagen. Im auf 180 °C vorgeheizten Rohr 1 Stunde lang backen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

12 Kommentare „Leberbunkel“

  1. Kirali
    Kirali — 1.12.2016 um 17:10 Uhr

    habe es schon mehrmals gemacht. Wer Leber mag, dem wird es schmecken. Meine Leute mögen es gerne. Wir essen dazu Apfelmus und Kartoffelbrei

  2. elisabetherhart
    elisabetherhart — 24.8.2015 um 10:11 Uhr

    gut

  3. Hermann Haas
    Hermann Haas — 27.12.2015 um 21:03 Uhr

    ungewohnt aber wert mit kleineren Mengen probieren.

  4. Andy69
    Andy69 — 21.5.2015 um 13:01 Uhr

    toll

  5. mirandaly
    mirandaly — 13.5.2015 um 09:11 Uhr

    nicht so meines

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Leberbunkel