Spargelquiche

Zutaten

Portionen: 4

  • 3 EL Maisgrieß
  • Butter

Für den Teig:

  • 200 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 100 g Butter (kalt)
  • Salz
  • 75 ml Wasser

Für den Belag:

Für den Guss:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Spargelquiche zuerst den Teig vorbereiten. Mehl, Salz und Butter vermischen. Wasser dazugeben und zu einem Teig kneten. Den Teig für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Für den Belag die Spargelspitzen (ca. 2 cm lang) nicht ganz weich kochen. In das Kochwasser, Salz, eine Prise Zucker und ein kleines Stück Butter geben. Abseihen und abtropfen lassen.
  3. In einer Pfanne den klein geschittenen Speck auslassen (evt. etwas Öl dazugeben) und den klein gehackten Zwiebel darin glasig dünsten. Dann den klein geschnittenen Schinken dazugeben und kurz mitrösten.
  4. Spargelspitzen daruntermischen und mit Salz abschmecken. Backofen auf 250 °C vorheizen. Den Teig auswalken und in die befettete Quicheform legen. Dabei die überstehenden Ränder wegschneiden und mit den Abschnitten den Rand verstärken und/oder die Quiche verzieren.
  5. Den Teigboden mehrmals mit der Gabel einstechen. Mit Maisgrieß bestreuen (nimmt die überschüssige Flüssigkeit auf) und den Spargel darauf verteilen.
  6. Für den Guss die Eier verquirlen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Sauerrahm und den Parmesan untermengen und über der Spargelmasse gleichmäßig verteilen.
  7. Die Spargelquiche auf der untersten Stufe im Backrohr ca. 30 Minuten backen.

Tipp

Für Vegetarier einfach bei der Spargelquiche den Speck und den Schinken weglassen. Eventuell mit etwas Pfeffer und Petersilie würzen.

  • Anzahl Zugriffe: 2571
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Spargelquiche

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Spargelquiche

  1. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 16.04.2019 um 09:39 Uhr

    Frische Spitzen oder aus dem Glas? Frische sind mir schon zu teuer für eine einfache Quiche

    Antworten
    • monic
      monic kommentierte am 16.04.2019 um 09:55 Uhr

      Frische, bzw. friere immer welche ein. Kaufe auch nicht reine Spitzen sondern den Spargelbruch und da sind hauptsächlich die Spitzen enthalten. Zu Schade für eine einfache Quiche? - Finde ich nicht, Quiche ist ein wunderbares Gericht.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Spargelquiche