Spareribs auf karibische Art

Zutaten

  • 2 Stk. Spareribs
  • 50 ml Erdnussöl
  • 100 ml Kokosmilch
  • 3 EL Ananassaft
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 EL Currypaste (grün)
  • 1/2 Stange(n) Zitronengras
  • Salz
  • Pfeffer
  • Honig (zum Glasieren)
  • 1 Handvoll Basilikum
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die karibischen Spareribs das Fleisch abspülen und trocken tupfen.

  2. Eine Marinade aus Erdnussöl, Kokosmilch, Zitronengras, Ananassaft, grüner Currypaste, Basilikum und Ingwer anmischen.

    Die Spareribs in die Marinade einlegen und einige Stunden, am besten über Nacht, darin ziehen lassen.

    Danach die Spareribs von zuviel Marinade befreien. Salzen und pfeffern.
  3. Die Spareribs auf karibische Art auf den Grill legen und ca. 5-7 Minuten grillen. Dabei immer wieder umdrehen.

Tipp

Wenn Sie die Spareribs auf karibische Art kurz vor Grillende mit Honig bestreichen, werden sie besonders knusprig.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Spareribs?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 29614
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Spareribs auf karibische Art

Ähnliche Rezepte

Kommentare41

Spareribs auf karibische Art

  1. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 09.06.2019 um 11:03 Uhr

    Vorher das Fleisch marinieren, damit schmeckt es sehr gut

    Antworten
  2. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 12.03.2019 um 22:17 Uhr

    gleich dick schneiden damit das Fleisch gleichmäßig garen kann

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 16.02.2019 um 14:05 Uhr

    am wichtigsten sind knoblauch, kümmel, salz und honig

    Antworten
  4. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 20.06.2018 um 17:02 Uhr

    immer die dünne Haut auf der Unterseite entfernen

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 28.05.2018 um 16:07 Uhr

    Zur Marinade schon etwas Honig dazu.

    Antworten
  6. ingridS
    ingridS kommentierte am 23.05.2018 um 20:58 Uhr

    Am besten die Ananas gleich mitgrillen

    Antworten
  7. Morli59
    Morli59 kommentierte am 22.05.2018 um 15:30 Uhr

    nicht zu viel würzen, nur einen Hauch!

    Antworten
  8. cp611
    cp611 kommentierte am 17.05.2018 um 15:29 Uhr

    In Alufolie über niedriger Glut mindestens 1 Stunde "dünsten" dann fällt das Fleisch schön von den Knochen!

    Antworten
  9. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 17.05.2018 um 14:24 Uhr

    unbedingt am Holzkohlegrill zubereiten

    Antworten
  10. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 17.05.2018 um 14:16 Uhr

    über nacht in marinade legen

    Antworten
  11. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 17.05.2018 um 14:00 Uhr

    Mit indirekter Hitze und bei geschlossenem Deckel grillen - so entsteht eine gleichmäßige Ober- und Unterhitze und das Wenden der Spareribs ist dann nicht mehr nötig.

    Antworten
  12. anna93abc
    anna93abc kommentierte am 17.05.2018 um 11:17 Uhr

    frische Kräuter aus dem Garten: Oregano, Majoran, Ysop, Maggikraut, Zitronenmelisse... - grob zerkleinern, untermischen und abdecken - am Besten genug Zeit zum "Einziehen" lassen!

    Antworten
  13. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 17.05.2018 um 10:08 Uhr

    Etwas Chili dazu

    Antworten
  14. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 17.05.2018 um 09:13 Uhr

    Den marinierten Spareribs Zeit geben, damit die Gewürze schön ins Fleisch "eindringen" können.

    Antworten
  15. milka74
    milka74 kommentierte am 17.05.2018 um 08:58 Uhr

    Wir machen die im smoker, dauert einige Stunden, dafür sind sie saftig und fallen direkt vom Knochen

    Antworten
  16. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 17.05.2018 um 08:37 Uhr

    vor dem Grillen eine Nacht im Kühlschrank einmariniert ruhen lassen.

    Antworten
  17. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 17.05.2018 um 07:35 Uhr

    beim geschlossenen Grill grillen und immer bestreichen

    Antworten
  18. ingridS
    ingridS kommentierte am 23.07.2016 um 21:49 Uhr

    Dazu gegrillte Ananas servieren, herrlich!

    Antworten
  19. ipscfreak
    ipscfreak kommentierte am 23.07.2016 um 11:37 Uhr

    Noch etwas Chili, Knoblauch und Oregano in die Marinade geben, dann ist sie perfekt!

    Antworten
  20. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 08.12.2015 um 21:03 Uhr

    Tolles Rezept -klingt sehr gut!

    Antworten
  21. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 04.10.2015 um 09:14 Uhr

    wunderbar

    Antworten
  22. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 06.09.2015 um 15:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  23. Camino
    Camino kommentierte am 15.08.2015 um 14:37 Uhr

    Mit der gegrillten Ananas - einfach Spitze!

    Antworten
  24. mona0649
    mona0649 kommentierte am 15.08.2015 um 13:31 Uhr

    mal was anderes

    Antworten
  25. ingridS
    ingridS kommentierte am 15.08.2015 um 13:00 Uhr

    sehr geschmackvoll

    Antworten
  26. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 15.08.2015 um 10:51 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  27. Illa
    Illa kommentierte am 08.08.2015 um 17:10 Uhr

    gut

    Antworten
  28. Berni90
    Berni90 kommentierte am 04.08.2015 um 07:32 Uhr

    lecker

    Antworten
  29. obelixxl1
    obelixxl1 kommentierte am 06.06.2015 um 12:05 Uhr

    lecker

    Antworten
  30. monic
    monic kommentierte am 29.05.2015 um 10:49 Uhr

    ist schon abgespeichert

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Spareribs auf karibische Art