Spaghetti alla carbonara

Zubereitung

  1. VORBEREITUNG
    Die Tomate in siedendem Wasser kurz pochieren (überbrühen), schälen, entkernen und in Würfel schneiden.
    ZUBEREITUNG
    In einem Topf reichlich Salzwasser aufkochen lassen, die Spaghetti einlegen und bissfest kochen. Für die Carbonarasauce inzwischen den Beinschinken in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Butter erhitzen und die gehackte Zwiebel sowie den Schinken darin anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Obers aufgießen und einmal aufkochen lassen. Die gehackte Petersilie und die Tomatenwürfel zugeben und nochmals mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die mittlerweile al dente gekochten Spaghetti abseihen, abtropfen lassen und mit etwas Olivenöl vermischen. Spaghetti in tiefen Tellern anrichten und mit der Schinkensauce überziehen. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Tipp

FÜR BESONDERS EILIGE
Schneiden Sie eine ungeschälte Tomate in kleine Würfel.

  • Anzahl Zugriffe: 59802
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare16

Spaghetti alla carbonara

  1. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 02.01.2016 um 12:20 Uhr

    Mag ich immer.

    Antworten
  2. elisabetherhart
    elisabetherhart kommentierte am 23.10.2015 um 20:51 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Svesta
    Svesta kommentierte am 16.08.2015 um 02:11 Uhr

    Zwar grob geschnitten aber trotzdem lecker

    Antworten
  4. Andy500
    Andy500 kommentierte am 13.06.2015 um 00:26 Uhr

    Ziemlich grob der Schinken...

    Antworten
  5. Romy73
    Romy73 kommentierte am 01.03.2015 um 12:57 Uhr

    toll

    Antworten
  6. Illa
    Illa kommentierte am 21.01.2015 um 11:07 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  7. Zwuggl
    Zwuggl kommentierte am 30.12.2014 um 12:39 Uhr

    Auch mit Gnocchi sehr lecker

    Antworten
  8. Zwuggl
    Zwuggl kommentierte am 01.11.2014 um 14:55 Uhr

    auch wenn nicht das original, eines meiner liebsten Rezepte

    Antworten
  9. Zwuggl
    Zwuggl kommentierte am 01.06.2014 um 11:21 Uhr

    gleich probiert und es hat allen geschmeckt

    Antworten
  10. zirkade1
    zirkade1 kommentierte am 18.03.2014 um 19:19 Uhr

    wunderbar!

    Antworten
  11. anni0705
    anni0705 kommentierte am 08.02.2014 um 07:25 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  12. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 24.11.2013 um 17:47 Uhr

    ob Original oder nicht, Hauptsache es schmeckt.

    Antworten
  13. o0female0o
    o0female0o kommentierte am 01.09.2013 um 20:02 Uhr

    ...die Cabonara waren wunderbar! Tolles Rezept - auch wenn es nicht das "Original" war

    Antworten
  14. Gast kommentierte am 24.01.2011 um 19:46 Uhr

    I've made Fluffy Pancakes before, but not according to a decent Austrian Recipe. I did do that now and it was just like my grandfather's! Perfect!!

    Ich habe schon mal Kaiserschmarrn gemacht, aber nicht nach einen ordentlichen Rezept. Dieses Rezept ist wunderbar!! Es schmeckte wie bei meinen Opi!

    Antworten
  15. Gast kommentierte am 04.11.2010 um 10:56 Uhr

    Wir erheben nicht den Anspruch DAS Original-Rezept zu besitzen. Sie werden in jedem italienischen Dorf eine andere Art der Zubereitung finden - es lässt sich vortrefflich darüber diskutieren was authentisch ist. Dieses Rezept ist einfach ein Variante. DIE REDAKTION

    Antworten
  16. Gast kommentierte am 04.11.2010 um 10:46 Uhr

    Bei der originalen italienischen Carbonara gibt man weder Tomaten noch Zwiebel rein. Stattdessen verquirlt man Eigelb mit Sahne und würzt dies mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Entweder verwendet man Rohschinken oder Speck. Schnittlauch ist bestimmt passender als Petersilie.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Spaghetti alla carbonara