Spagatkrapfen

Zutaten

Portionen: 4

  • 1/2 kg Mehl (glatt)
  • 1/4 kg Butter
  • 5 EL Schlagobers
  • 5 Eidotter
  • 1 Schuss Rum
  • 1 Prise Salz
  • Schmalz (zum Backen)
  • Zimt-Zucker (zum Bestreuen)

Zubereitung

  1. Das gesiebte Mehl auf einer Arbeitsfläche zu einer Mulde formen, Butter hineinbröseln und mit Schlagobers, Eidottern, Rum und einer Prise Salz zügig zu einem glatten Mürbteig verkneten. Teig in eine Klarsichtfolie einschlagen und 1 bis 2 Stunden kühl rasten lassen. Danach möglichst dünn, etwa 3 bis 5 Millimeter, auswalken und in Vierecke von etwa 8 x 10 cm schneiden. Die Teigstücke auf eine Spagatröhre binden oder in eine Spagatform einklemmen. Schmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Spagatkrapfen darin goldgelb backen. Aus dem Fett heben, Fett gut abtropfen lassen, Form entfernen und Krapfen vor dem Servieren mit Zimtzucker bestreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 9530
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare8

Spagatkrapfen

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 04.02.2016 um 12:47 Uhr

    um den Zimtgeschmack zu unterstreichen, kommt bei mir auhc in den Teig ein gute Prise Zimt

  2. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 31.03.2018 um 23:15 Uhr

    das rezept mit viel eigelb ist gut wenn mann z.B. Kokosmakronen macht und viel eiweiss braucht

  3. evagall
    evagall kommentierte am 21.11.2015 um 21:18 Uhr

    sehr gehaltvoll aber unheimlich gut. Danke

  4. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 09.11.2015 um 17:39 Uhr

    lecker

  5. OH65
    OH65 kommentierte am 06.09.2015 um 23:01 Uhr

    cooler Krapfen

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Spagatkrapfen