Seesaibling im Ganzen mit Lavendel und gegrilltem Gemüsesalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Seesaibling:

  • 1 Seesaibling (1,2 kg, ausgenommen)
  • 1 Zitrone (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 4 Zweige Lavendel
  • Meersalz (fein und grob)

Für den Gemüsesalat:

Für die Garnitur:

Auf die Einkaufsliste

Für den Seesaibling im Ganzen mit Lavendel und gegrilltem Gemüsesalat zunächst für den Gemüsesalat Thymian, Lavendel und Knoblauch fein mörsern und mit Essig und Olivenöl vermischen, gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse in längliche, dünne Streifen schneiden, mit etwas Olivenöl bepinseln und von allen Seiten scharf anbraten. Danach mit der gemörserten Kräutermischung einpinseln und für 30 Minuten marinieren lassen.

Oliven in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

Seesaibling gut waschen und trocknen. In der Bauchhöhle leicht mit dem feinen Meersalz würzen und mit den Zitronenscheiben und Lavendelzweigen füllen. Fisch gut mit Olivenöl einpinseln und in einer breiten Grillpfanne beidseitig jeweils für 2-3 Minuten grillen. Auf ein Backgitter legen und im Ofen bei 170 °C für weitere 10-12 Minuten garen. Anschließend die Außenseite mit grobem Meersalz würzen.

Den gegrillten Gemüsesalat auf einem Teller anrichten, den Seesaibling daraufsetzen und mit Olivenscheiben und Lavendelzweigen garnieren. Seesaibling im Ganzen mit Lavendel und gegrilltem Gemüsesalat servieren.

Tipp

Seesaibling im Ganzen mit Lavendel und gegrilltem Gemüsesalat ist ein wunderbares Sommergericht und kann auch direkt auf dem Grill zubereitet werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Empfehlungen haben Sie für die Zubereitung von Fisch im Ganzen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
50 31 7

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare9

Seesaibling im Ganzen mit Lavendel und gegrilltem Gemüsesalat

  1. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 29.07.2017 um 09:00 Uhr

    nicht zu heiß braten

    Antworten
  2. ingridS
    ingridS kommentierte am 12.07.2017 um 19:41 Uhr

    Ich lege den Fisch in ein Fischgitter, schließe es und dann ab auf den Grill.

    Antworten
  3. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 02.08.2017 um 15:15 Uhr

    ich probiere gern verschiedenes aus , doch mit Kräutersalz gewürzt und in Mehl wenden und in Butter gebraten, schmeckt mir Fisch am Besten; zum Schluß Deckel aufmachen und wenden

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 29.07.2017 um 12:29 Uhr

    sehr vorsichtig wenden dass sich die haut nicht löst

    Antworten
  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 29.07.2017 um 12:20 Uhr

    genug fett nehmen dass Haut und schwanz schön knusprig werden

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche